11.02.2020 14:35 Uhr

Nicki Minaj: 2019 war ihr Lieblingsjahr

Foto: imago images / Future Image

Nicki Minaj hatte 2019 eines ihrer besten Jahre. Die 37-jährige Sängerin blickt auf die vergangenen zwölf Monate zurück und gibt zu, dass sie für viele Dinge dankbar sein muss. Nicht nur, weil sie ihre große Liebe Kenneth Petty geheiratet hat, sondern vor allem auch, weil sie viel über sich selbst gelernt habe.

In ihrer ‚Queen-Radio‘-Show erzählt Nicki Minaj: „Dies war bisher eines meiner Lieblingsjahre, mir wurde klar, dass ich das Schloss geöffnet habe. Mir wurde klar, dass Erfolg in einem selbst beginnt, er beginnt nicht mit Erfolg. Erfolg fängt nicht mit Erfolg an, das heißt, ich muss nicht die Nummer eins unter den weiblichen Rapperinnen sein. Ich muss wissen, dass ich die Nummer eins unter den weiblichen Rapperinnen sein kann.”

Sie versucht Kraft zu kanalisieren

Die Rapperin habe gelernt, „ihre ganze Kraft zu kanalisieren“ und hat danach sogar eine beeindruckende Menge an Gewicht verloren. „Ich habe meine ganze Kraft kanalisiert und jetzt habe ich die Kontrolle darüber. Ich kontrolliere, wie sie sich in meinem Leben manifestiert. Ich habe zum Beispiel versucht, diese Diät zu machen und ich habe sie immer wieder verschoben. Ich dachte nicht, dass ich die Disziplin bei dem, was ich aß, haben könnte. Sobald mein Geist sich darauf festgelegt hatte, hat sich mein Körper darauf festgelegt“, freut sich Nicki.

Zwar würden ihr noch 10 Kilo zu ihrem Wunschgewicht fehlen, aber auch die wird sie mit ihrer neuen Einstellung bestimmt schaffen.