Freitag, 13. Dezember 2019 14:19 Uhr

Nicki Minaj tritt von Showbiz-Rente zurück: „Bin offen für Neues“

imago images / MediaPunch

Nicki Minaj denkt noch gar nicht ans Aufhören. Die ‚Anaconda‘-Rapperin schockierte erst im September ihre Fans, als sie ankündigte, sich aus dem Musikgeschäft zurückziehen zu wollen, um eine Familie mit ihrem frisch angetrauten Ehemann Kenneth Petty zu gründen.

Später ruderte sie aber zurück und entschuldigte sich für diesen zu Verwirrungen führenden Kommentar. Sie betont nun, dass sie zwar offen für neue Möglichkeiten sei, das Musikgeschäft aber nicht ganz an den Nagel hängen würde.

Quelle: instagram.com

Bald kommt sie mit ihrem eigenen Schnaps

„Ich liebe Musik und ich liebe es, mit Fans zu interagieren, deshalb kann ich es nicht wirklich für mich selbst sehen, mich aus dem Geschäft ganz herauszunehmen“, beteuert sie in einem neuen Interview mit dem ‚Billboard‘-Magazin.

Trotzdem wird sie ihre Familie und ihren Ehemann wahrscheinlich nicht mehr hinter ihre neuen Projekte stellen. „Ich bin offen für andere Möglichkeiten in meinem Leben. Ich glaube, es ist wichtig, dass man auch außerhalb der Lupe zu einer Frau wird. Ich muss sichergehen, dass ich als menschliches Wesen vielseitig bin.”

Aktuell hat die Sängerin eine ganze Menge Projekte in der Pipeline. Sie arbeitet zum Beispiel gerade an ihrer eigenen Schnaps-Firma, der Partnerschaft mit Rihannas Firma Fendi und an ihrem Queen Radio-Sender. Auch neue Musik wird sie sicherlich bald wieder auf dem Schirm habe

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren