03.12.2020 21:49 Uhr

Nico Hofmann rät Schauspielern zu Coming-out

UFA-Boss, Drehbuchautor, Produzent und Professor Nico Hoffmann zählt zu den größten Filmproduzenten Deutschlands. Es ist klein Geheimnis in der Branche dass der umtriebige Filmemacher offen homosexuell lebt. Nun hat er einen Ratschlag für Kollegen, die vor der Kamera stehen.

imago images / Future Image

„Man kann nur glücklich sein, wenn man zu seiner Sexualität steht und nicht ein falsches Leben aufrecht erhält“, sagte der 60-Jährige Filmemacher der Münchener Illustrierten „Bunte“. „Das kann so weit gehen, dass sie sich bewusst mit Frau oder eigenen Kindern zeigen – oft endet das in einer Lebenslüge, mit der die Betroffenen dann irgendwann nicht mehr klarkommen.“

Dies meint er auch an die Adresse von Schauspielern, die aus Angst vor beruflichen Nachteilen ein Coming Out lieber sein lassen. Und die Liste der Stars, die sich noch immer in Deutschland verstecken ist nicht gerade kurz. Darunter sind einige Publikumslieblinge.

Erst auf der Mitte des Weges

Zum Stand der Dinge sagte Nico Hofmann im November im Gespräch mit der „Bild“-Zeitung: „Wir sind auf der Mitte des Weges. Wir sind wesentlich offener als ich es zu meiner Studienzeit empfunden habe.“ Vorbehalte oder Diskriminierung wegen seiner Homosexualität habe er noch nie erlebt. „Ich habe zwei lange Beziehungen geführt und zwar beide sehr offen. Warum hätte ich meine Liebesbeziehungen verheimlichen sollen? Ich habe es nie so empfunden, mich verstecken zu müssen. Ich habe nicht mal darüber nachgedacht, meine Homosexualität zu verstecken. Ich käme umgekehrt auch nie auf den Gedanken, Menschen wie den Apple-Chef Tim Cook oder unseren Gesundheitsminister Jens Spahn nach ihrer Sexualität zu beurteilen.“

Nico Hofmann ist auf Platz 1 der Liste der „Top 100 Out Executives 2020“ in Deutschland an. Damit ist er die bedeutendste Führungskraft der LGBTI-Community hierzulande. Die Top 100 Führungskräfte stehen für ein erfolgreiches Coming Out am Arbeitsplatz und beruflichen Erfolg.

Wenn sich deutsche Prominente outen, dann tun sie das leider in der Regel unter dem Deckmäntelchen „Bisexualität“, offensichtlich auch um ihre Fans nicht gänzlich zu „verschrecken“. Auch das zeigt, dass die gesellschaftliche Akzeptanz noch immer ein Problem ist. (PV)

7 deutsche Promis, die sich zuletzt geoutet haben