27.12.2020 10:25 Uhr

Nico Schwanz erklärt die Notoperation

Nico Schwanz musste not-operiert werden. Jetzt meldete er sich aus dem Krankenhaus.

imago images / Sven Simon

Schock-Nachricht für den 42-jährigen Reality-Darsteller Nico Schwanz. Wegen einer starken Angina und eines daraus folgenden großen Abszesses bestand bei dem Model sogar Erstickungsgefahr!

Gefahr in der Luftröhre

Nachdem das Geschwür vor wenigen Tagen mit einer Not-OP entfernt werden musste, meldete sich Schwanz jetzt bei seinen Followern und erklärte, wie es ihm jetzt geht. „Vorgestern die Not-OP ist super verlaufen, der Abszess ist raus – ein Glück“, sagte der Influencer auf Instagram.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Nico Schwanz (@nicoschwanz)

„Die Ärztin hat gesagt, wir hätten nicht länger warten können, da die Luftröhre komplett zu gewesen wäre und dann hätte ich gar keine Luft mehr bekommen.“ So ganz gesund ist Nico aber noch nicht, weshalb er noch einige Tage im Krankenhaus bleiben müsse: „Die Blutung muss beobachtet werden noch ein paar Tage, das ist das einzige Schwierige jetzt noch an der Sache.“

7kg Gewicht verloren

Schon vor wenigen Tagen hatte er sich aus seinem Bett heraus in einer Instagram-Story bei seinen Fans gemeldet und erklärt: „Ich liege schon den siebten Tag im Bett und bin krank. […] Sieben Kilo habe ich abgenommen.“

Wie krank er war, verriet er aber nicht. Und kündigte da schon an: „Es wird langsam wieder. Der Arzt war zwischendurch auch da.“ (Bang/KT)