03.01.2021 10:12 Uhr

Nico Schwanz erneut im Krankenhaus: „Das ist halt das wahre Leben“

Der TV-Darsteller und Sänger Nico Schwanz liegt erneut im Krankenhaus. Es scheint ihm aber langsam besser zu gehen.

imago images/Horst Galuschka

Fernsehdarsteller, Model und Sänger Nico Schwanz (42, „Schwerelos“) musste nach einem kürzlichen Krankenhausaufenthalt wegen Blutungen erneut in eine Klinik in Erfurt eingewiesen werden. Auf Instagram gibt er nun ein Update, das Hoffnung macht.

In einer Story sendet Schwanz Grüße an seine Fans. „Nun mal wieder aus dem Krankenhaus“, sagt er. „Es tut mir auch leid, dass das so ist.“ Aber derzeit sehe sein Leben so aus. Viele andere würden auf der Plattform nur die schönen Seiten teilen, aber „es ist eben nicht alles schön. Das ist halt das wahre Leben.“

Blutstiller und keine Operation

„Mir geht es aber definitiv besser“, erklärt der 42-Jährige. Die Ärzte hätten „die Blutung gestoppt“ und er bekomme durchgängig Blutstiller. Derzeit sehe es nicht danach aus, dass er noch einmal notoperiert werden müsse. Schwanz ist trotzdem vorsichtig: Er sei froh, dass die Therapie anschlage, „aber den Mund darf ich nicht zu voll nehmen. Weil das habe ich die letzten Tage auch und dann ist genau das Gegenteil passiert.“

An Weihnachten musste Schwanz eine Notoperation über sich ergehen lassen – wegen eines Abszesses im Hals, der ihm auf die Luftröhre drückte, wie er mitteilte. Etwas später wurde er entlassen, musste dann aber erneut in die Klinik.

(wue/spot)