Freitag, 19. April 2019 19:50 Uhr

Nico Schwanz lässt sich eigenes Bauchfett spritzen

Sein Aussehen ist sein Kapital – auf eine gewisse Art und Weise. Schließlich kann man nur sämtlichen Trash-TV-Formaten beiwohnen, wenn man entsprechend gut aussieht. Und deswegen will Nico Schwanz jetzt nachhelfen lassen – auf etwas ungewöhnlichem Wege.

Nico Schwanz: Bauchfett ins Gesicht

Foto: WENN.com

Der 41-Jährige lässt sich sein eigenes Bauchfett ins Gesicht spritzen, um sein gutes Aussehen noch lange genug erhalten zu können. „Wer möchte nicht länger jung sein? Es gibt Möglichkeiten – wenn man die nutzen kann, warum soll man sie nicht nutzen“ erklärte Schwanz gegenüber „RTL“.

Bisher hatte der ehemalige „Mr Model of the World“ mit Gesichtscremes und viel Sport versucht, den Alterungsprozess zumindest etwas aufzuhalten. Offenbar hört er nun aber lieber auf sein Bauchgefühl, im wahrsten Sinne des Wortes. Schließlich sei er ja nun mal auch noch Model.

Quelle: instagram.com

„Natürlich gibt’s auch Models, die älter sind, aber warum soll ich nicht länger arbeiten können und später älter sein?“ fragt sich Nico gegenüber RTL während seine Freundin Katja Kalugina neben ihm sitzt.

Die scheint das Ganze aber gar nicht so locker zu sehen. „Man hat natürlich Sorge, wie wird das am Ende aussehen? Ist es so, wie er es möchte?“

Quelle: instagram.com

In seinen Storys auf Instagram lässt das Model seine Fans natürlich an dem Prozess der OP teilhaben. Und laut einer Videobotschaft, die er an RTL schickte, würde es wohl noch einige Zeit dauern, bis sein Gesicht gänzlich abgeschwollen sei. Mal sehen, ob dann ein Unterschied zu erkennen ist…

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren