In seiner Kindheit Nicolas Cage verrät: Er hielt sich lange Zeit für einen Außerirdischen!

Nicolas Cage - The Unbearable Weight Of Massive Talent  -  NY Premiere - EPK BangShowbiz
Nicolas Cage - The Unbearable Weight Of Massive Talent - NY Premiere - EPK BangShowbiz

Nicolas Cage - The Unbearable Weight Of Massive Talent - NY Premiere - EPK

Bang ShowbizBang Showbiz | 13.12.2022, 18:00 Uhr

Nicolas Cage verriet, dass er sich als Kind für einen Außerirdischen gehalten habe.

Der 58-jährige Schauspieler enthüllte, dass sein Vater ihn in seiner frühen Kindheit als ein „Alien“ beschrieben hatte.

Nicolas ist wohl doch kein Alien

Cage sprach darüber, dass er „schockiert“ gewesen sei, als ein Besuch in der Arztpraxis jedoch bestätigte, dass er tatsächlich ein „normales Skelett“ samt menschlicher Organe hat. In einem Gespräch mit dem „Ramp Style“-Magazin erzählte Cage: „Mein Vater sagte zu mir, dass er das Gefühl habe, dass er sich mir vorstellen müsse, weil ich so ein Außerirdischer sei. Ich war schockiert an dem Tag, als ich als Kind die Arztpraxis besuchte und dabei herausfand, dass ich normale Organe hatte und ein normales Skelett, weil ich mir ganz sicher war, dass ich von einem anderen Planeten stamme.“

„Ich hatte Schwierigkeiten, mich mit Anderen zu verbinden“

Der Oscar-Preisträger fügte hinzu, dass er immer Schwierigkeiten damit gehabt habe, sich mit anderen zu „verbinden“, wobei er schließlich von dem verstorbenen David Bowie dazu inspiriert wurde, seine Karriere im Showbusiness zu starten. „Ich hatte Schwierigkeiten damit, mich mit anderen Menschen zu verbinden. Als ich mir David Bowie in ‚The Man Who Fell to Earth‘ ansah, von da an wurde mir klar, dass ich etwas machen musste. Also bin ich Schauspieler geworden“, verriet Cage.