02.05.2019 10:43 Uhr

Nicole Kidman: „Wir waren so verzweifelt“

Foto: Apega/WENN.com

Nicole Kidman wünschte sich schon Kinder, bevor sie ihren Mann traf. Die 51-Jährige hat mit ihrem Ex-Mann Tom Cruise die adoptierten Kinder Isabella (26) und Connor (24), doch ihr Leben lang wünschte sie sich, auch selbst Kinder zu bekommen.

Nicole Kidman: "Wir waren so verzweifelt"

Foto: Apega/WENN.com

Bis sie ihren heutigen Ehemann, den Country-Musiker Keith Urban traf, schien es aber ein unerfüllbarer Wunsch zu bleiben. „Ich habe mein ganzes Leben lang versucht, schwanger zu werden. Keith und ich waren beide so verzweifelt, die eine Person zu finden, mit der wir Kinder bekommen können. Wir waren beide schon an diesem Punkt, an dem wir dachten: ‚Meine Güte, ich frage mich, ob das überhaupt jemals geschehen wird.‘“, verriet die Schauspielerin nun im Gespräch mit der australischen Ausgabe des ‚Woman’s Weekly‘-Magazin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Nicole Kidman (@nicolekidman) am Jul 7, 2018 um 1:15 PDT

Ein glückliches Happy-End

Mittlerweile sind die beiden aber stolze Eltern der zehnjährigen Sunday und der achtjährigen Faith. Erst vor Kurzem sprach die hübsche Blondine darüber, dass es mit Kindern dann aber doch nicht immer so einfach sei. „Du kannst Kinder nicht wirklich dazu bringen, etwas Bestimmtes zu tun, habe ich gemerkt. Du kannst sie ein wenig anstoßen, aber Motivation ist eine echt harte Sache. Ich meine, niemand hat mich dazu motiviert, eine Schauspielerin zu werden. Wenn überhaupt haben sie versucht, mich davon abzuhalten.“