Donnerstag, 31. Oktober 2019 22:50 Uhr

Nicole Scherzinger ist am Boden zerstört: „Es ist wie ein Albtraum!“

Foto: imago images / Future Image International

Nicole Scherzinger leidet unter dem Tod ihres Cousins, der durch einen Autounfall ums Leben kam. Die Sängerin versucht sich gerade von der Schocknachricht zu erholen: Ihr Cousin John Boy, der mit bürgerlichem Namen John Frederick III hieß, starb am Samstag (26. Oktober) in einem Autounfall, der Täter beging Fahrerflucht.

Nun hofft die Musikerin, dass „wer auch immer das getan hat, die Würde und Kraft besitzt, sich zu stellen.“

Quelle: instagram.com

In einer Reihe von Tweets brachte sie ihren Kummer zum Ausdruck: „Es ist wie ein Albtraum, von dem wir nicht mehr erwachen können… Schweren Herzens muss ich mich von meinem wunderbaren Cousin John Boy verabschieden. Letzten Samstag am 26. Oktober um 3 Uhr morgens wurde sein Leben durch einen Autounfall mit Fahrerflucht in Fort Lauderdale [Florida] genommen.“

„Wir werden dich nie vergessen“

Auch wenn Nicole sich mit dem Gedanken trösten könne, dass er nun in Frieden mit dem Herrn ist, fühle sie dennoch den Schmerz, durch den ihre Familie gehe, zu wissen, dass jemand ihn frontal angefahren und dann zum Sterben liegen gelassen habe.

„Mein süßer Cousin, ich liebe dich so sehr. Diese Welt war ein besserer Ort mit dir und deinem freundlichen, kreativen Herz. Wir werden dich nie vergessen und werden dich immer bei uns tragen.“ Die 41-Jährige und ihre Familie hoffen nun, dass jemand Informationen hat, die helfen könnten, den Täter zu überführen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren