Samstag, 9. November 2019 09:53 Uhr

„Ninja Warrior Germany“: Alexander Wurm ist wieder „Last Man Standing“

Foto: TVNOW / Markus Hertrich

Das war „Ninja Warrior Germany“ 2019: Arleen Schüßler und Alexander Wurm sind die beiden stärksten Athleten Deutschlands: Die Last Woman Standing und der Last Man Standing.

Alexander Wurm, war bereits 2018 Last Man Standing: Der 23-Jährige Kölner verfehlte den Titel „1. Ninja Warrior Germany“ in der Finalshow am Freitagabend um knappe 3 Sekunden. Auch in diesem Jahr reichte es für den zähen Burschen nicht für die Siegtrophäe. Dennoch kann er sich Sieger nennen. Alex Wurm ist damit schon zum vierten Mal im Finale von „Ninja Warrior Germany“ dabei. 2018 hatte er es als erster Athlet bis zum 25 Meter hohen „Mount Midoriyama“ geschafft. Aber auch in diesem Jahr klappte die Erstbezwingung, die 300.000 Euro Siegprämie gebracht hätte, nicht.

Ninja Warrior Germany: Alexander Wurm ist wieder "Last Man Standing"

Alexander Wurm versucht in der Vorrunde die 5,50 Meter hohe Megawand zu bezwingen. Foto: TVNOW / Markus Hertrich

Der blieb auch im vierten Jahr der Show unbezwungen. Frank Buschmann, Jan Köppen und Laura Wontorra überreichten ihm die Medaille für den Last Man Standing und er gewinnt 25.000 Euro Siegprämie. Mehr zu Arleen gibt’s hier!

Bewerbungen für 2020 laufen schon

Das stundenlange Finale der spannenden Show Deutschlands sahen 2,88 Millionen Zuschauer.

Interessierte Athleten können sich hier für Staffel 5 von „Ninja Warrior Germany“ 2020 bewerben! Für die nächste Staffel „Ninja Warrior Germany“ im Frühjahr 2020 läuft bereits der Ticketverkauf! Die Aufzeichnungen starten am 21. Mai 2020, wie immer in Karlsruhe.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren