Top News
Mittwoch, 16. Januar 2019 21:20 Uhr

„Ninja Warrior Germany“: Frauen gesucht!

Frauenpower bei Ninja Warrior Germany: V.l.: Carolin Hingst, Tabitha Eckfeld, Sarah Kopp, Arleen Schüßler und Silke Sollfrank. Foto: MG RTL D

Bei „Ninja Warrior Germany – Die stärkste Show Deutschlands“ sind noch mehr Frauen gewünscht. Erstmals in der Geschichte der Show wird 2019 der Titel „Last Woman Standing“ sowie ein Preisgeld für die beste Athletin vergeben.

"Ninja Warrior Germany": Frauen gesucht!

Frauenpower bei Ninja Warrior Germany: V.l.: Carolin Hingst, Tabitha Eckfeld, Sarah Kopp, Arleen Schüßler und Silke Sollfrank. Foto: MG RTL D

2019 sind die Chancen der Athletinnen höher als bisher, es nicht nur bis ins Halbfinale, sondern vielleicht sogar bis ins Finale zu schaffen. Denn in der 4. Staffel von „Ninja Warrior Germany“ kann sich die beste Frau aus jeder Vorrundenshow bei entsprechender Leistung fürs Halbfinale qualifizieren und hat dort die Chance, ins Finale einzuziehen.

Neuer Titel „Last Woman Standing“

Die stärkste Athletin wird schließlich „Last Woman Standing“ und mit einer Siegprämie und der entsprechenden Medaille ausgezeichnet. Analog dazu wird es weiterhin eine Medaille und ein Preisgeld für den „Last Man Standing“ geben bzw. eine Siegprämie für den 1. Ninja Warrior Germany.  Natürlich hat jede Frau auch weiterhin die Chance auf den Titel „Ninja Warrior Germany“ und das dazugehörige Preisgeld.

Ab sofort können sich alle sportlichen Frauen für die 4. Staffel „Ninja Warrior Germany“ hier bewerben.

In Deutschland stand bislang noch keine Frau im Halbfinale oder im Finale. 2018 haben es in der dritten Staffel sechs Athletinnen bis in die Halbfinal-Qualifikation geschafft.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren