Samstag, 3. Juli 2010 09:49 Uhr

No Angeles: Nadja Benaissa macht nicht mehr mit

Berlin. No Angeles-Sängerin Nadja Benaissa (28) steigt bei Deutschlands ältester Girlgroup aus. Das berichtet die Bild-Zeitung. Seit sieben Wochen sei die Sängerin krankgeschrieben und habe keinen der letzten Auftritte der Band noch wahrgenommen. 2009 war bekanntgeworden, dass Nadja HIV-positiv ist. Seit ihrer Krankschreibung ist das Verhältnis zwischen ihr und ihren Kolleginnen Sandy (29), Lucy (34) und Jessica (33) abgekühlt, schreibt das Blatt. Offenbar war der Ausstieg schon länger geplant. Nadjas älterer Bruder Amin kümmere sich jetzt um ihre künstlerischen Belange.

Im August muß die Sängerin wegen des Verdachts, einen Partner durch ungeschützten Sex mit dem HI-Virus infiziert zu haben, beim Jugendschöffengericht Darmstadt antreten. 

 
Am 18. Oktober soll die Biographie „Alles wird gut“ erscheinen, die sie mit der Autorin und Journalistin Tinka Dippel geschrieben hat. Darin geht es um ihre Kindheit als Halbmarokkanerin in einer deutschen Kleinstadt, Drogenabhängigkeit als Teenager, Ausbruch von Zuhause, Schwangerschaft mit 16, und die positive HIV-Diagnose.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren