Montag, 17. Juni 2019 17:55 Uhr

Noel Gallagher: Wandert er wirklich nach Nordkorea aus?

Noel Gallagher findet, dass jeder, der das Ergebnis des Brexit-Votums nicht mag, „nach Nordkorea gehen“ sollte. Der 52 Jahre alte Rocker ist zwar gegen die Entscheidung, die europäische Union zu verlassen, betonte nun aber, die Öffentlichkeit müsse den demokratischen Prozess respektieren.

Noel Gallagher: Wandert er wirklich nach Nordkorea aus?

Foto: IPA/WENN.com

Er erklärte: „Du nimmst an einem demokratischen verdammten Prozess teil – wenn du den Ausgang nicht magst, gehe nach Nordkorea. Ich saß da am Brexit-Tag und dachte:

‚Warum sollte ich zum Wahlbüro gehen, wer zum Teufel würde dafür stimmen, Europa zu verlassen? Es ist eine sinnlose verf***** Idee‘. Und am nächsten Tag wachst du auf und denkst: ‚Verdammter Mist, sch****‘. Aber die Sache, die danach stattfand, ist ehrlich gesagt eine Schande. Es ist eine Schande, wenn man Leute sieht, die versuchen, diese Abstimmung zunichte zu machen. Weil das Faschismus ist. So ist es. Schlicht und einfach.“

Quelle: instagram.com

„Es ist verf**** witzig“

Weiter meckert er: „Sich der Demokratie entgegen zu stellen, egal was, weil dir nicht gefällt, was zum Teufel passiert ist. Keiner von uns mag es. Aber so ist es, es ist passiert. Ich bin mir selbst gegenüber verdammt sauer, dass ich nicht gewählt habe, da ich weiß, dass viele Menschen nicht gewählt haben. Sie taten es nicht, weil sie dachten, niemand würde für einen Austritt stimmen, es ist eine bescheuerte Idee. Aber jetzt würde ich die Rechte der Menschen verteidigen, die für den Austritt gestimmt haben – es muss verf**** nochmal passieren.“

Der frühere Oasis-Star behauptete auch, dass Großbritannien sich inmitten von „merkwürdigen Zeiten“ befindet. In seinem Gespräch mit ‚Manchester Evening News‘ reflektierte er: „Wir leben in merkwürdigen Zeiten oder nicht, wo die Ansichten der Menschen so gegensätzlich sind… Früher waren es die rechten Leute, die gewalttätig waren, gewalttätig protestierten. Jetzt sieht man Leute, die links sind, die mit Gewalt protestieren und an Milchshakes schlürfen – wo sind die Milchshakes hergekommen? Es ist verf**** witzig.“

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren