Mittwoch, 9. Juli 2008 09:02 Uhr

Notoperation: Nino de Angelo in Lebensgefahr

80er Jahre Schmusesänger Nino de Angelo (45) muss sich heute in Stuttgart einer komplizierten Not-Operation unterziehen. Im katastrophalen Blutbild des beliebten Schlagersängers sind gravierende Veränderungen und ein sehr schlechter Gerinnungsfaktor festgestellt worden. Ein Freund des Sängers: „Nino geht es sehr schlecht. Bisher konnten die Ärzte nicht feststellen, worauf der Thrombozyten-Mangel zurückzuführen ist. Deshalb wurde jetzt entschieden, ihm die Milz herauszuoperieren.“ Der geschwächte Bühnen-Star wird zurzeit vor allem von seinem Vater Pietro unterstützt. Mehr Homepage

UPDATE: Mehr
UPDATE 12. Juli 2008
: Gefahr gebannt: Mehr

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren