„O.C., California“: Die Hauptrollen wären fast an diese Stars gegangen

IMAGO / ZUMA Wire

30.04.2021 22:30 Uhr

Die Hauptrollen des Traumpaar Brian und Marissa in der Serie "O.C., California" hätten sich beinahe diese heute berühmten Stars geschnappt.

Vor bald 20 Jahren eroberte die TV-Serie „O.C., California“ überall auf der Welt die Herzen der jungen Zuschauer. Die Teenie-Serie über eine Clique von reichen Kids im Bezirk Orange County im US-Bundesstaat Kalifornien begleitete die Hauptdarsteller Brian, Seth, Summer und Marissa durch ihre Highschool-Jahre und das junge Erwachsenenalter.

Die Serie machte die Hauptdarsteller damals über Nacht zu Superstars. Wie der Creator der Show, Josh Schwartz (44), jetzt im Podcast „Welcome to The O.C., Bitches“ verriet, hätten sie die Figuren Marissa und Brian um ein Haar mit anderen Schauspielern besetzt.

Olivia Wilde als Marissa Cooper

Es ist kaum zu glauben, aber beinahe hätte sich Olivia Wilde (37) die Rolle unter den Nagel gerissen. Die Schauspielerin gehört heute zu den wichtigsten Frauen in Hollywood, doch damals um die Jahrtausendwende kannte sie noch keiner.

„Olivia [Wilde] war gerade erst nach Los Angeles gezogen. Bei dem Casting handelt es sich um eines ihrer ersten Vorsprechen. Sie war superüberzeugend“, erinnerte sich Josh Schwartz. Am Ende entschied er sich dann doch für Mischa Barton, weil „einfach ein bisschen mehr von dieser tragischen Ausstrahlung hatte.“

Ganz vergessen konnte er sie aber trotzdem nicht und so spielte Olivia Wilde in der zweiten Staffel von „The O.C.“ für 13 Episoden die Rolle der Alex Kelly.

"O.C., California": Die Hauptrollen wären beinahe an diese Stars gegangen

IMAGO / ZUMA Wire

Garrett Hedlund als Brian Atwood

Garett Hedlund (36) spielte in zahlreichen Oscar-prämierten Filmen mit. Streaming-Fans kennen ihn sicherlich auch aus dem Netflix-Blockbuster „Triple Frontier“. Der 1,90 große Hüne und Lebenspartner von Emma Roberts (30) bemühte sich damals ebenfalls um die Rolle des Bad Boy Brian Atwood, ging aber leer aus.

Er konnte gegen den schroffen Charme von Benjamin McKenzie (42) nicht ankommen. Josh Schwartz verliebte sich damals quasi auf den ersten Blick in seinen Lead-Charakter.

Im Podcast sagte er: „Ich erinnere mich, wie ich zum Casting-Büro ging und Ben war gerade draußen rauchte. Er begrüßte uns nicht gerade mit einem herzlichen Hallo. Ich dachte sofort: ‚Der Typ ist wirklich interessant. Seine Ausstrahlung war eine gänzliche andere, als wir es uns vorgestellt hatten. Aber er  spielte so gut und voller Seele.“

"O.C., California": Die Hauptrollen wären beinahe an diese Stars gegangen

IMAGO / MediaPunch

„The O.C.“-Podcast mit Rachel Bilson und Melinda Clarke

Wahre „The O.C.“-Fans können nun noch viel mehr über ihre Lieblingsserie von damals erfahren. Denn diese Woche launchten die ehemaligen „The O.C.“-Stars Rachel Bilson (39) und Melinda Clarke (52) ihren brandneuen Podcast „Welcome to The O.C., Bitches“.

Wir sind sehr gespannt, welche interessanten Details von hinter den Kulissen in der Show ans Licht kommen werden. Jeden Dienstag erscheint eine neue spannende Folge. Diese kann man sich auf Apple Podcasts und bei Spotify anhören.