03.10.2008 00:37 Uhr

Oasis stellen K.O.-Boxer-Schwergewicht ein

Und wieder ein raffinierter PR-Schachzug: Nachdem bei ihrem letzten Konzert im kanadischen Toronto Fans auf die Bühne stürmten und Gitarristen Noel Gallagher umrannten, haben sie nun angeblich den britischen Boxer Ricky Hatton (30) als Security-Mann engagiert.

Dass die Band ihre Sicherheit nun aufstocken will, ist verständlich. Noel brach sich aufgrund des Vorfalls drei Rippen und sie mussten drei Auftritte absagen. Ihre nächste Show wird in Liverpool sein. Obwohl der 41-Jährige noch nicht 100-prozentig fit ist, ist er fest entschlossen, aufzutreten. Ein Insider, der der Band nahe steht, sagte: „Dein Gehirn müsste tot sein, wenn du irgendwas versuchen würdest, solange Ricky Hatton da ist. Er ist ein guter Freund von Noel. Jeder der versuchen würde, sich mit ihm anzulegen, würde einen rechten Haken verpasst bekommen.“

Und Respekt vor ihm ist geboten. Bisher verlor ‚Hitman‘, wie er auch genannt wird, erst einen Kampf in seiner Karriere und kann 35 k.o. Schläge auf sein Konto verbuchen. Am 8. Dezember 2007 trat Ricky Hatton Las Vegas gegen Floyd Mayweather Jr. an. Es ging dabei um dessen WBC-Titel im Weltergewicht. Nach hartem Kampf siegte Mayweather in der 10. von 12 vorgesehenen Runden durch technisches K.O.

Aber so hart, wie es klingt, ist der Boxer gar nicht, wie ein Insider berichtet. „Ricky ist ein Kerl, der es friedlich mag. Jegliche Aggression außerhalb ordentlicher Sportarten ist ihm zuwider. Er passt auch auf sich auf.“ Unterdessen hat Noel verlauten lassen, dass der Schlag, den ihm ein Fan verpasst hat, sich so stark angefühlt hat, als ob Hatton ihn geschlagen hätte. Und das ist glaubwürdig, schließlich war der Aufprall so heftig, dass er in die Monitore flog.

„Es fühlte sich so an, als ob ich mit Ricky Hatton Boxen geübt hätte. Aber der Übeltäter wird für seine Tat büßen.“Noel ist Hatton für den Schutz sehr dankbar. Als Gegenleistung wird er im November in Las Vergas im Kampf gegen Paul Malignaggi seinen Gürtel in den Ring tragen.

Außerdem machen Gerüchte die Runde, dass der Musiker in dem Video zu Hattons Weihnachtssingle „Hi hi Ricky Hatton“ zu sehen sein wird. (BangMedia)

VIDEO
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=-Ls8ohrauBA&feature=related 500 400]

Das könnte Euch auch interessieren