Dienstag, 19. Juni 2012 20:42 Uhr

Offiziell: Johnny Depp und Vanessa Paradis trennen sich nach 14 Jahren

Es ist offiziell: Nach vierzehn gemeinsamen Jahren gehen Johnny Depp (49) und Vanessa Paradis (39) getrennte Wege.

In einer Erklärung gegenüber ‚Entertainment Tonight‘ sagte ein Sprecher des Paares: „Johnny und Vanessa haben sich einvernehmlich getrennt. Bitte respektieren Sie nun die Privatsphäre der beiden und noch wichtiger, besonders die Privatsphäre der Kinder“.

Das Paar habe sich seit dem Umzug von Frankreich nach Los Angeles vor drei Jahren auseinandergelebt, heißt es laut ‚People‘-Magazin. Seit einem Jahr sind beide nicht mehr gemeinsam aufgetreten. Johnny Depp sei längst aus dem Haus in Südfrankreich ausgezogen und wohne in einem Hotel, behauptet unterdessen das französische Klatschmagazin ‚Voici‘.

Ein Bekannter des Paares sagte: „Es ist so traurig. Es gab öfter mal Krisen bei den beiden, doch ich hätte niemals gedacht, dass sie auseinander gehen.“

Weitere Details der Trennung sind zur Stunde noch unbekannt.

Gerüchte um die Trennung des Paares gab es schon länger. Paradis hatte Trennungsgerüchte noch im Januar dementiert.

Zuletzt erklärte Depp im Mai: “Ich wollte mich immer so normal wie möglich verhalten. Aber jetzt merke ich, dass die Gerüchte außer Kontrolle geraten. Je mehr ich rede, desto mehr wird geschrieben.”Die Familie steht für mich immer an erster Stelle. Das heißt aber nicht, dass es keine Probleme gibt. Es ist wie in jeder Familie.” (Bang)

Das Paar hat zusammen die Kinde Lily-Rose (13) und Jack (9). Depp und Paradis hatten sich zum ersten Mal im Jahr 1998 getroffen. Ihre Romanze begann damals im Juni begann, als Depp die französische Schauspielerin sitzt mit einer Gruppe von Freunden an der Bar des Hotel Costes in Paris traf.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren