Ohne Heidi: Papa Günther Klum plant eigene TV-Show

Heidi Klum und Günther Klum
Heidi Klum und Günther Klum

IMAGO / Coldrey

29.04.2021 18:45 Uhr

Inzwischen hat die deutsche TV-Landschaft zahlreiche Casting-Formate zu bieten. „Germanys Next Topmodel“ gehört dabei zu den absoluten Favoriten. Bisher! Denn wie es scheint, könnte Heidi Klums Show nun Konkurrenz bekommen und das aus den Reihen der eigenen Familie!

Seit knapp 15 Jahren ist „Germany’s Next Topmodel“ ein absolutes Erfolgsformat. Und während die Jury von Staffel zu Staffel munter ausgetauscht wurde, ist eine geblieben: Modelmama Heidi Klum (47)! Unterstützt wird sie dabei von ihrer Familie.

Vor allem Papa Günther Klum (75) steht seiner Tochter zur Seite. Nicht nur privat, sondern auch beruflich: Seit 12 Staffeln erhält die „GNTM“-Siegerin einen Vertrag mit Günthers Modelagentur „ONEeins Fab“. Doch das scheint nun Geschichte zu sein.

Video: SO geht es in der zweiten Folge von GNTM weiter!

ProSieben / Richard Hübner

Die Klums gehen beruflich getrennte Wege

Heidi und Papa Günther ziehen beruflich nicht mehr an einem Strang. Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass sich „Germany’s Next Topmodel“ von ONEeins Fab, der Modelagentur von Günther Klum, trennt. Die Mädchen der aktuellen Staffel werden nicht mehr von ihm, sondern von der Agentur SAM Artists, die zum „GNTM“-Heimatsender ProSieben gehört, vertreten.

In der Vergangenheit geriet die Agentur immer wieder in Kritik. Viele GNTM-Teilnehmerinnen klagten sich sogar vor Ablauf des Vertrages aus dem Management. Gründe für das „GNTM“-Aus sind bislang nicht bekannt. ProSieben lässt lediglich verlauten, dass die Verträge mit Günther Klum ausgelaufen seien.

Vanessa Fuchs, Günther Klum, Kim Hnidzo

IMAGO / APress

Bekanntes Konzept: Günther Klum will Models im TV casten

Doch Günther Klum scheint bereits einen Plan B zu haben: Um die Lücke im Setcard-Register zu füllen, möchte er künftig einfach selber Models scouten und das, genau wie Tochter Heidi, im TV! Wie die „Bild“-Zeitung wissen will, ist der 75-Jährige bereits in Gesprächen mit diversen Fernsehsendern. Günther selbst äußert sich bislang nicht zu den Gerüchten.

IMAGO / Horst Galuschka

Günther Klum will auf Männer-Models setzen!

Mit einer eigenen Modelshow würde Günther Klum seiner Tochter Heidi direkte Konkurrenz machen. Das dürfte der 47-Jährigen gar nicht gefallen. Während bei „Germany’s Next Topmodel“ bislang nur weibliche Kandidatinnen an den Start gehen, möchte der Geschäftsmann, laut „Bild“, allerdings auf männliche Models setzen.

Heidi Klum, Günther Klum

IMAGO / Horst Galuschka

Ärger im Hause Klum?

Ob es jetzt zum Model-Duell zwischen Vater und Tochter kommt? Gerüchten zufolge stimmt die Chemie zwischen Heidi und Papa Günther schon länger nicht mehr. Angeblich, weil der 75-Jährige mit der Männerwahl seiner Tochter nicht zufrieden ist. Als Heidi 2019 „Tokio Hotel“-Star Tom Kaulitz auf Capri im Kreise ihrer Liebsten das Ja-Wort gibt, ist Günther nicht dabei. Geschäftstermine in Köln seien dazwischen gekommen. Doch laut „BILD“-Informationen soll der zweifach Papa den Abend der Traumhochzeit in der Nähe von Bergisch Gladbach in einer Kneipe verbracht haben. (AB)