Ohne Mama müsste „Unter uns“-Star Isabel Vollmer den Job aufgeben

Isabel Vollmer spielt die Monika Huber in "Unter uns". (wue/spot)

imago images/Sven Simon

16.01.2021 13:24 Uhr

Mit drei Kindern ist die Zeit im Lockdown für "Unter uns"-Star Isabel Vollmer nicht gerade einfach. Gut, dass ihre Mutter hilfreich zur Seite steht.

Die deutsche Schauspielerin Isabel Vollmer (35, „Die Läusemutter“) ist Dreifach-Mama. Ohne ihre eigene Mutter Caren könnte sie ihre Familie und ihren Job bei „Unter uns“ während der Pandemie wohl nicht unter einen Hut bringen, wie sie im Gespräch mit der „Bild“-Zeitung erklärt. „Mehr Kinder heißt mehr Arbeit. Mit drei Kindern kommst du an deine Grenzen“, erzählt die Schauspielerin. Wenn sie ihre Kleinen alleine betreuen müsse, sei sie „komplett ausgelastet“. Texte für ihre Rolle der Monika Huber könne sie nur lernen, wenn die Kinder im Bett seien.

„Sie ist ein Glück für mich“

Die Oma der Kinder lebe nur etwa fünf Minuten entfernt und sei „quasi im Dauereinsatz“. „Sie ist ein Glück für mich“, freut sich Vollmer. Ihre Mama passe etwa auf die Kinder auf, wenn Dreharbeiten anstehen. „Ohne meine Mama müsste ich wohl meinen Job aufgeben“, erklärt die Schauspielerin weiter.

Mehrere Male habe Vollmer sich gefragt, ob sie mit drei Kindern ihren Job noch machen könne. Als sie ihre drittes Baby bekommen hatte, „wollte ich zunächst nur noch Mama sein“. Ihr Mann habe sie jedoch umgestimmt: „Er hat mich motiviert, das Angebot für ‚Unter Uns‘ anzunehmen. Er kennt mich gut und weiß, dass ich froh bin, noch was anderes zu tun zu haben.“ Es sei toll, dass sie beides machen könne.

(wue/spot)