Mittwoch, 10. April 2019 11:10 Uhr

Oli P.: Neue Show fliegt schon wieder aus’m Programm

Foto: WDR/Encanto Film- und Fernsehproduktions GmbH

Oli Ps neue Show wurde wegen zu schlechter Quoten gestrichen. Eigentlich feiern Trödelshows seit Jahren im deutschen TV große Erfolge. Deswegen entschied sich auch 90er-Star Oliver Petszokat dazu, in der ARD Trödel zu verkaufen.

Oli P.: Neue Show fliegt schon wieder aus'm Programm

Foto: WDR/Encanto Film- und Fernsehproduktions GmbH

Doch seine Show ‘Hallo Schatz’ wurde nach nur 13 von geplanten 30 Folgen aus dem Hauptprogramm des Senders gestrichen. Bereits bei der ersten Episode am 19. März hatten laut ‘DWDL’ gerade mal eine halbe Million Menschen eingeschaltet. Der 40-jährige Strahlemann hatte die Sendung sogar selbst produziert.

Oli P.: Neue Show fliegt schon wieder aus'm Programm

Bild: WDR/Julian Huke

War wohl nix

Vor der Ausstrahlung hatte er noch im ‘Bild’-Interview erklärt: „Ich will sympathisches Fernsehen machen. Wir geben von vorne bis hinten unser Bestes, dass es ein freundliches Format wird, mit dem sich alle vor der Kamera, aber auch die Zuschauer wohlfühlen. Hinzukommt, dass ich selbst unheimlich gerne bastle und mit der Sendung zum Basteln, Restaurieren und auch zum nachhaltigen Leben anregen möchte.“

Und schon da stellte er klar, anderen Shows keine Konkurrenz machen zu wollen: „Nein, wir stehen mit solchen Trödel-Sendungen nicht in Konkurrenz. Es sind einfach inhaltlich ganz andere Formate, die man nicht vergleichen kann. Dort geht es um Trödel, der verkauft wird, aber bei uns geht es um das Recyceln von Altem.“

Die Musik wollte er – was ihm nun zu Gute kommen dürfte – trotzdem nicht auf Eis legen: „Den Titelsong der Sendung habe ich selbst produziert, gesungen und geschrieben. Wie das Format heißt auch die Single ‘Hallo Schatz‘ und wird dann heute mit der Sendung seine Premiere feiern. Das dazugehörige Album ‘Alles Gute‘ erscheint dann im August.

August.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren