Oliver Pocher geht auf DSDS los: “Ganze Staffel war ein Desaster!“

Oliver Pocher geht auf DSDS los: “Ganze Staffel war ein Desaster!"
Oliver Pocher geht auf DSDS los: “Ganze Staffel war ein Desaster!"

Fotos: IMAGO / Future Image & Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

30.03.2021 15:56 Uhr

Die Nachricht, dass Dieter Bohlen ab nächstem Jahr weder bei "Deutschland sucht den Superstar" noch "Das Supertalent" als Jury-Chef dabei sein wird, hat auch Oliver Pocher erreicht. In seinem neuen Podcast ließ sich der einstige Viva-Moderator über den ganzen DSDS-Trubel aus.

Aktuell beschäftigt ganz Fernseh-Deutschland ein großes Thema: Das Drama um die aktuelle DSDS-Staffel und Dieter Bohlen. Nachdem der Methusalem der deutschen Castingshows nun nach knapp zwei Jahrzehnten gehen muss, überschlugen sich die Ereignisse.

In der Kritik

So meldete sich der abgesägte Jury-Chef wenige Tage vor dem Halbfinale und ließ verlauten, dass er in diesem Jahr nicht mehr zur Sendung dazustoßen wird. RTL musste schnell reagieren und holte Thomas Gottschalk als Krankenvertretung in die Sendung.

Seine Teilnahme lockte zwar ein vergleichsmäßig großes Publikum vor die Bildschirme, doch seine Teilnahme spaltete die Geister. Viele fanden den einstigen „Wetten dass …?“-Moderator, der weder Musikexperte ist, noch sonderlich fiese Sprüche parat hat, in der Sendung fehlplatziert.

Setzt er sich dann noch mal in die Jury?

Der gemeine Vorwurf: Das Ganze sei zu sehr mit der heißen Nadel gestrickt worden. Auch Comedian und Instagram-Wutbürger Oliver Pocher zeigte sich in seinem Podcast wenig von der aktuellen DSDS-Situation und Bohlens krankheitsbedingte Absage beeindruckt. Im Gespräch mit seiner Frau Amira verrät Pocher, dass nach der überraschenden Verkündung vom RTL-Aus in der Branche viel darüber getuschelt worden wäre. „Setzt er sich dann noch mal in die Jury, wo er weiß, es sind die letzten zwei Sendungen, oder nicht?“

Natürlich wisse man nicht was wirklich hinter den Kulissen passiert sei und ob Dieter eventuell schlecht behandelt worden wäre, doch zum Thema Krankmeldung an RTL hat Amira eine klare Meinung: „Das ist etwas, ich wüsste, das würdest du niemals machen. Du könntest noch so angepisst sein, du bringst Sachen zu Ende, du wärst so nicht.“ Olli ist en guter Mann.

„Diese ganze ‚DSDS‘-Staffel war ein Desaster“

Dass die diesjährige DSDS-Staffel unter keinem besonders guten Stern stand, finden übrigens auch die Pochers: „Diese ganze ‚DSDS‘-Staffel war ein Desaster“, fasst der Comedian die letzten Monate recht treffend zusammen.

„Es fing mit dem ganzen Michael Wendler-Stress an, mit dem Ärger wegen der Verschwörungstheorien, dem Rausschneiden, dann kam die Nazi-Nummer gefolgt vom kompletten Blurren, die Diskussion um den einen oder anderen Kandidaten. Dieser Shada, der wirklich nicht singen kann, wurde Folge für Folge mitgenommen.“

„Man muss die Leute vor sich selbst schützen“

Er wäre angeblich sogar bis in die Live-Shows mitgezogen worden, behauptet Pocher. „Auch da gab es Diskussionen hinter den Kulissen. Wir müssen uns nicht darüber unterhalten, dass er 0,0 singen kann. Natürlich bleibt es hängen und du kannst nicht weggucken, aber tut man dem Menschen noch einen Gefallen, wenn man den mitnimmt? Man muss die Leute vor sich selbst schützen.“

Tja, die Pochers wären nicht die Pochers, wenn sie sich nicht zu einer kurzen, aber erhitzten Lästerorgie hinreißen lassen würden.

Deshalb nahm das beliebte Promi-Paar die aktuelle DSDS-Jury für einen kurzen Moment genauer unter die Lupe. So bewertet Amira die Juryleistung von Maite Kelly als „knallhart“. Das sieht der 43-Jährige ähnlich: „Da ist sehr wenig an Sympathiewert. Du hast schon einen Bad Cop. Und dann sitzt Mike Singer dabei, den sie aus dem Kids Club rausholen.“

Den 21-jährigen Sänger kann der fünffache Familienvater nicht wirklich ernst nehmen. Nicht wegen seinem jungen Alters, sondern viel eher wegen seines Erscheinungsbildes in der Sendung. „Ich kann einen Tätowierten mit einer verspiegelten Sonnenbrille nicht ernst nehmen. In Amerika darf er sich noch nicht mal ein Bier bestellen und steht dann da.“ Autsch! Das hat gesessen! (DA)