Samstag, 23. März 2019 10:41 Uhr

Oliver Pocher parodiert Pietro und der kann drüber lachen

Foto: WENN.com

Oliver Pocher und Pietro Lombardi sind gut befreundet, der Comedian war sogar in der Doku über den Sänger zu sehen, die vor wenigen Wochen im Fernsehen lief. Als Teilnehmer bei  „Let’s Dance“ parodierte Pocher gestern trotzdem seinen Kumpel und tanzte zu dessen Nummer-1-Hit „Phänomenal“ eine flotte Salsa.

Oliver Pocher parodiert Pietro und der kann drüber lachen

Foto: TVNOW / Gregorowius

Spaßkanine Pocher machte aus der Show eine Parodie-Blödel-Show und das tut dem ganzen seriösen Tralala absolut gut. Seine Tanzpartnerin Christina Luft meint dazu allerdings: „Bei dem ganzen Quatsch, den er macht, bleibt der Ehrgeiz auf jeden Fall. Er nimmt das Ganze wirklich ernst.“

Oliver Pocher parodiert Pietro und der kann drüber lachen

Foto: Universal Music / TVNOW / Gregorowius

Gestern hatte sich Oliver Pocher nun in ein ähnliches Outfit wie Pietro im Musikvideo zum Song geschmissen. Graues Muskelshirt, helle Jeans und die obligatorische Basecap. Sehr wahrheitsgetreu malte sich der Comedian noch Tattoos auf seine Arme, schließlich zieren Pietros Oberarme zahlreiche Tattoos.

Oliver Pocher parodiert Pietro und der kann drüber lachen

Foto: TVNOW / Gregorowius

Teenieschwarm Pietro ließ es sich natürlich nicht nehmen, sich die Performance auch live im Studio anzuschauen und konnte aus Reihe 1 herzlich über den Auftritt seines Kumpels lachen. Auch das das Publikum war begeistert, feierte die Darbietung von Pocher.

Oliver Pocher parodiert Pietro und der kann drüber lachen

Foto: WENN.com

Jury war nicht begeistert

Eher weniger angetan war selbstverständlich die Jury, denn mit Tanzen hatte die Spaß-Nummer reichlich wenig zu tun. Motsi sah jedoch einen Funken Hoffnung und erklärte: „Du hast das Potenzial, ein guter Tänzer zu sein. Du hast eine sehr schöne Körperhaltung, deine Hüfte kannst du sehr gut bewegen und du hast viel Energie“,

Oliver Pocher parodiert Pietro und der kann drüber lachen

Foto: WENN.com

Ober-Juror und Scharfrichter Joachim Llambi hatte erwartungsgemäß vernichtende Worte für den Pocher und erklärte: „Das sah aus wie ein Wackeldackel im Auto von Opa. Wenn du diesen Mist, den du nebenher verzapfst, einfach mal weglassen und konzentriert arbeiten würdest, dann könnte es vielleicht was werden.“

Oliver Pocher parodiert Pietro und der kann drüber lachen

Foto: TVNOW / Gregorowius

Von der Jury gab es am Ende 13 Punkte, Pocher zählte zu den drei Wackelkandidaten der ersten Show. Doch die Zuschauer wollen Oliver selbstverständlich nächste Woche wiedersehen.

Für Schauspieler Jan Hartmann hat es dagegen nicht gereicht, er flog gestern als Erster aus der Sendung (wir berichteten).

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren