Samstag, 9. März 2019 14:01 Uhr

Olivia Colman: Darum gilt sie als die neue Judi Dench

Charles Dance nennt Olivia Colman „die neue Judi Dench„. Die 45-jährige Schauspielerin konnte bei der diesjährigen Oscarverleihung die Trophäe als beste Schauspielerin für ihre Darstellung der Queen Anne in ‚The Favourite – Intrigen und Irrsinn“ mit nach Hause nehmen. Dance, mit dem Colman gemeinsam für die Netflix-Serie ‚The Crown‚ vor der Kamera stand, kennt seine Kollegin schon seit fast 20 Jahren und könnte nicht glücklicher für sie sein.

Olivia Colman: Darum gilt sie als die neue Judi Dench

Fotos: Todd Wawrychuk/ A.M.P.A.S./ Sean Thorton/WENN.com

Im Interview mit der britischen ‚Grazia‘ erklärt der Schauspieler: „Das hätte keiner netteren Person passieren können. Als wir uns kennenlernten, schaute ich sie an und dachte mir ‚Dieses Mädchen wird es weit bringen.‘ Es ist ihr Talent, das ist unverkennbar, aber sie hat diese seltene Gabe, bei anderen Menschen Mitgefühl auszulösen. Ich kenne Judi Dench seit Jahren und bei ihr ist es ebenso. Olivia ist die Judi Dench unserer Generation.“

Olivia Colman: Darum gilt sie als die neue Judi Dench

Foto: Lia Toby/WENN.com

„Die Welt liegt ihr zu Füßen. Sie wird sich jede Rolle aussuchen können“

Und obwohl der ehemalige ‚Game of Thrones‚-Darsteller sicher ist, dass Colman sich in Zukunft vor Angeboten nicht retten können wird, glaubt er nicht daran, dass ihr Erfolg die Oscarpreisträgerin verändert.

Dance verrät im Gespräch weiter: „Die Welt liegt ihr zu Füßen. Sie wird sich jede Rolle aussuchen können. Und sie bekommt eine riesige Menge Geld! Sie wird sehr, sehr glücklich sein und bestimmt oft lachen. Aber Olivia ist keine Idiotin. Es würde mich wundern, wenn das Ganze sie irgendwie verändert.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren