Nach 19 Monaten BeziehungOlivia Wilde: So schlecht erging es ihr nach der Trennung von Harry

Harry Styles und Olivia Wilde sind seit zwei Jahren liiert. (eee/spot)
Harry Styles und Olivia Wilde sind seit zwei Jahren liiert. (eee/spot)

imago images/UPI Photo

Bang ShowbizBang Showbiz | 09.12.2022, 18:00 Uhr

Olivia Wilde soll wegen der Trennung von ihrem Ex-Freund Harry Styles „immer noch sehr traurig“ sein.

Die 38-jährige Schauspielerin und Harry trennten sich im November nach 19 Monaten Beziehung voneinander, wobei Wilde mit ihren Freundinnen in den Urlaub gefahren sein soll, um die Trennung zu verarbeiten.

„Olivia ist immer noch sehr traurig“

Ein Insider verriet gegenüber „UsWeekly“: „Olivia ist immer noch sehr traurig über die Trennung. Sie versucht, weiterzumachen. Olivia dachte sich, Urlaub zu machen, das würde ihr ermöglichen, sich zu entspannen, aber Dating steht aktuell nicht auf ihrer Prioritätenliste.“ Der ehemalige One Direction-Sänger und die 38-jährige Regisseurin sollen ihre Romanze beendet haben, wobei der Insider betonte, dass dies eine „sehr einvernehmliche Entscheidung“ der Stars gewesen sei.

Trennung war eine „einvernehmliche Entscheidung“

„Er ist immer noch auf Tournee und geht jetzt ins Ausland. Sie konzentriert sich auf ihre Kinder und auf ihre Arbeit in L.A. Es ist eine sehr einvernehmliche Entscheidung gewesen“, verriet die Quelle. Im vergangenen Monat war darüber berichtet worden, dass Olivia, die gemeinsam mit ihrem Ex-Partner Jason Sudeikis die Kinder Otis (8) und Daisy (6) hat, am 15. November bei Harrys Konzert in Los Angeles gesichtet wurde, da das ehemalige Paar weiterhin „sehr eng miteinander befreundet“ bleiben würde.