Dienstag, 12. März 2019 23:10 Uhr

Olly Murs wollte Liz Hurley (und nicht nur er)

Foto: WENN.com

Olly Murs hat jetzt enthüllt, dass er tatsächlich Nachrichten mit der britischen Schauspielerin Liz Hurley ausgetauscht hat. Geht da etwa was?! Der Sänger verriet jetzt, dass er sich einen Zugang zu der der 53-jährigen erschlichen hatte indem er sie über soziale Netzwerke via „Direct Message“ kontaktierte. Doch nicht etwa, weil der 34-Jährige mit ihr anbändeln wollte, sondern weil er gemeinsam mit ihr an einem Musikvideo arbeiten wollte.

Olly Murs wollte Liz Hurley (und nicht nur er)

Foto: WENN.com

In einem Interview mit dem „Heat“-Magazin erklärte Olly Murs: „Wir wollten ein Video mit ihr machen – mit Elizabeth Hurley. Sie konnte mit mir ja nicht in Kontakt treten, also musste ich sie anschreiben und sagen ‚ Ich bin ein großer Fan, ich möchte ein Musikvideo machen'“.

Der Musiker fügte hinzu: „Wir hatten diese wirklich coole Idee – ich werde nicht sagen, was es war, falls es doch noch passiert -, aber wir wollten wirklich Liz Hurley. Als wir dann miteinander geschrieben haben war das ziemlich cool. Wir haben uns gut unterhalten, aber leider haben wir nicht erreicht, dass eine Zusammenarbeit funktioniert.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Elizabeth Hurley (@elizabethhurley1) am Feb 23, 2019 um 3:57 PST

Auch Meghan Markle wollte Liz Hurley treffen

Olly ist nur der Jüngste in einer langen Reihe von Prominenten, die für den britischen Star Liz schwärmen. Vor kurzem wurde bekannt, dass Herzogin Meghan Markle ein riesiger Fan der Schauspielerin sei und sie ihr ein Jahr, bevor sie Prinz Harry traf, persönlich begegnete.

Meghan schwärmte laut der „Sun“ in den höchsten Tönen von Hurley, die sie dann endlich für ihren, inzwischen gelöschten Blog „The Tig“ im Jahr 2015 interviewen durfte. Markle erklärte, sie habe „alles geliebt“, was rund um den Hollywood-Star passierte. Hurley sei es auch gewesen, die die ehemalige „Suits“-Schauspielerin dazu brachte „sich wie eine Frau zu benehmen und sich wie eine Frau zu fühlen“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kensington Palace (@kensingtonroyal) am Mär 8, 2019 um 9:11 PST

Die Frau von Prinz Harry erzählte: „Ich habe immer alles an Liz Hurley geliebt, und als ich realisierte, dass sie in einer neuen Serie, „The Royals“ mitspielte, hatte ich endlich die Gelegenheit sie zu treffen“. Hurley stimmte damals zu, für Meghans Blog interviewt zu werden und beschrieb die heutige Herzogin von Sussex als „bezaubernd“ und „das netteste Mädchen“.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren