Freitag, 10. August 2018 16:50 Uhr

One Direction: Ende endgültig besiegelt?

One Direction schließen eine Wiedervereinigung der Band mit Sicherheit aus. Die vielen Fans haben gehofft, dass die ‚Best Song Ever‘-Hitband, bestehend aus Harry Styles, Liam Payne, Louis Tomlinson und Niall Horan, sich nach ihrer Entscheidung 2015, eine längere Auszeit zu nehmen, doch noch irgendwann wieder zusammenfinden würden.

One Direction: Ende endgültig besiegelt?

Foto: SonyMusic

Es sieht aber so aus, als würde dies nicht mehr passieren, da ihr enger Freund Nick Grimshaw behauptet, die Jungs seien endgültig fertig mit der Band. In seiner allerletzten ‚Radio 1‘-Frühstückssendung fragte Grimshaw seine ehemalige Produzentin Fiona Hanlon: „Als wir mit dieser Sendung gestartet sind, waren die Jungs alle zusammen ein Quintett. Denkst du, sie werden jemals wieder zusammenkommen?“

Der Moderator beantwortete sich seine Frage auch gleich selbst: „Nein, keine Chance. Das wird nicht passieren, oder?“ Trotz alledem ist nicht jede Hoffnung verloren. Liam Payne schließt eine Reunion in naher Zukunft nicht ganz aus, im Moment sei er aber zu beschäftigt mit der Veröffentlichung seines Solo-Albums Ende 2018 und einer sich bereits in Planung befindlichen Tour.

Erfolgreiche Solokarrieren

Seit sie ihre Auszeit 2015 verkündeten, haben alle Mitglieder der Boyband eine Solo-Karriere gestartet. Der Teenie-Schwarm verriet, dass sie erst dadurch ihre eigene Persönlichkeit zum Ausdruck bringen konnten. ‚Billboard‘ gegenüber sagte er: Wenn du in einer Band bist, hast du bestimmte Aufgaben, die du übernehmen musst. Das hat uns alle ein bisschen zurückgehalten.“ In einem Radio-Interview mit Capital FM teilte Liam seinen Fans außerdem mit, dass er sich eine Wiedervereinigung nur so vorstellen könne, dass die Sänger gegenseitige Coverversionen ihrer Songs auf die Bühne bringen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren