Mittwoch, 25. Mai 2011 11:06 Uhr

Oprah Winfrey: Allein bei ihrer letzter Sendung

Chicago. Oprah Winfrey (57) wird laut Berichten ihre letzte Sendung ganz allein bestreiten. Es wurde viel spekuliert, wer nach 25 Jahren ‚Oprah Winfrey Show‘ der letzte Gast der Talkmasterin werden wird, aber nun heißt es, sie möchte die Show nutzen, um darüber zu sprechen, was ihr wichtig ist und was sie im Laufe der Jahre gelernt hat. Die Sendung wird heute im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt.

„Es war nur sie die ganze Zeit, sie wiederholte, woran sie glaubt, was wir ihr als Zuschauer gegeben haben und was sie hofft, was sie uns gegeben hat“, verriet ein Zuschauer der ‚Associated Press‘.

Die letzte Staffel sah eine Reihe von hochkarätigen Gästen wie Johnny Depp, Michael Douglas und sogar Präsident Obama und seine Gattin Michelle.
Am 17. Mai feierte Winfrey in der Chicagoer United Center Arena eine Abschiedsshow, bei der Gäste wie Will Smith, Aretha Franklin und Tom Cruise auftraten.
Pop-Oma Madonna gehörte auch zu denjenigen, die ihr Loblied auf der Bühne sangen: „Es ist kein Geheimnis, dass Millionen von Menschen von Oprah inspiriert worden sind. Ich gehöre dazu. Wann immer ich nach meinen Vorbildern gefragt werden, frage ich zurück: ‚Tot oder lebendig?‘ Die Toten-Liste ist lang, aber die Lebende-Liste hat nur einen Namen: Oprah.“

Die Talkshow-Ära Oprah Winfrey geht heute zu Ende. (Cover)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren