Sonntag, 16. Dezember 2018 09:40 Uhr

Oprah Winfrey und die Oscars: Sie sagt „Nein!“

US-TV-Legende Oprah Winfrey will die Oscars nicht moderieren. Die 64-jährige Medienmogulin ist einem breiten Publikum am meisten durch ihre Funktion als Moderatorin ihrer eigenen legendär gewordenen Talk-Show bekannt.

Oprah Winfrey und die Oscars: Sie sagt "Nein!"

Foto: WENN.com

Nun erklärte sie allerdings, keine Lust darauf zu haben, durch die Academy Awards im kommenden Jahr zu führen, nachdem Kevin Hart den Job wegen der Kontroverse um seine homophoben Tweets abgegeben hatte. Von ‚TMZ‘ gefragt, ob sie einer entsprechenden Anfrage gegenüber positiv gesonnen wäre, antwortete Oprah mit einem einfachen „Nein“.

Kürzlich waren alte Kurznachrichten auf der Twitter-Seite des 39-jährigen Schauspielers Hart in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt worden, nachdem er als Moderator der prestigeträchtigen Zeremonie in Los Angeles ausgewählt worden war.

Quelle: instagram.com

Kevin Hart sagte „Sorry!“

Daraufhin hatte der ‚Central Intelligence‘-Star erklärt, er wolle keine „Ablenkung“ von der eigentlichen Verleihung sein und die Aufgabe des Moderators deshalb jemand anderem überlassen. Er twitterte: „Ich habe die Entscheidung getroffen, die Moderationsaufgabe der diesjährigen Oscars abzugeben… weil ich keine Ablenkung in einer Nacht sein will, die von so vielen talentierten Künstlern gefeiert werden sollte. Ich entschuldige mich bei der LGBTQ-Gemeinde für meine unsensiblen Worte in der Vergangenheit. Es tut mir leid, dass ich Menschen verletzt habe… Ich entwickele mich weiter und möchte das weiterhin tun. Mein Ziel ist es, Menschen zusammen zu führen, nicht, sie auseinander zu treiben. Viel Liebe & Anerkennung an die Academy. Ich hoffe, wir treffen uns irgendwann wieder.“

Wer die freigewordene Stelle nach Oprah Winfreys Absage letztendlich bekommen wird, ist bisher noch unklar. Allerdings hat Schauspielerin Whoopi Goldberg, die die Oscars zuvor bereits einmal moderiert hat, den Namen ihres Kollegen Ken Jeong in den Raum geworfen. Dieser war zuletzt in der Erfolgskomödie ‚Crazy Rich‘ auf der Leinwand zu sehen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren