Dienstag, 12. Juni 2012 13:10 Uhr

Orlando Bloom: Nackter Mann irrt vor seinem Haus umher

Ein nackter Mann, der sich vor Orlando Blooms Haus aufhielt, wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen, Der Mann lag Berichten zufolge auf der Straße und soll dabei geschrien haben, dass er auf Drogen ist, als die Polizei eintraf, um ihn von dem Anwesen des Hollywood-Stars zu entfernen. Doch als die Beamten versuchten, ihn festzunehmen, sprang der Nackte in Büsche, um zu entkommen. Ein Polizist schaffte es schließlich, den Mann zu überwältigen und in Handschellen zu legen.

Wer die Polizei alarmiert hat ist derweil nicht bekannt. In der Straße lebt nicht nur Bloom mit seiner Frau Miranda Kerr und dem gemeinsamen Sohn Flynn, sondern auch Prominente wie Charlize Theron, Will Ferrell, Jason Statham und Laura Dern.

Nicht zum ersten Mal muss sich Orlando Bloom mit aufdringlichen Menschen herumschlagen. So brach 2007 eine Stalkerin in sein Hotelzimmer ein. Damals hatte der ‚Fluch der Karibik‘-Star allerdings alles unter Kontrolle. „Sie wurde irgendwie aggressiv und war wirklich wütend. Sie meinte: ‚Ich war bei jeder Premiere und du sagst nie ‚Hallo'“, erinnerte sich Bloom damals im ‚Gotham‘-Magazin.

„Sie tat mir leid. Also habe ich mich umgedreht, bin zu ihr gegangen und habe sie einfach umarmt und gesagt: ‚Es ist in Ordnung. Es tut mir leid, dass du dich im Stich gelassen fühlst oder enttäuscht bist. Aber mein Leben ist nun mal so, dass ich nicht jedes Mal stehen bleiben kann. Und das liegt nicht daran, dass ich das nicht will.‘ Ich glaube, sie hat sich danach besser gefühlt und ich auch.“ (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren