30.06.2020 19:49 Uhr

Otto Waalkes kehrt Weihnachten als „Catweazle“ ins Kino zurück

Otto Waalkes kehrt mit einem neuen Film in die Kinos zurück. "Catweazle" ist die Neuverfilmung über einen kauzigen Hexenmeister aus dem Mittelalter.

Bob Leinders Tobis Film

„Catweazle“ war ursprünglich eine Fernsehserie des britischen Privatsendernetzwerks Independent Television, die erstmals 1970 lief und zwei Staffeln umfasste.

Darum geht’s

In der Neuauflage versucht sich der berühmte Komiker als angelsächsischer Magier aus dem Jahr 1066, der seinen Druidenstab aus einem Heimatmuseum zurückholen will. Dummerweise hat sich „Catweazle“ aber versehentlich auf Zeitreise in Gegenwart begeben – doch nur der Stab kann ihm helfen, in seine Zeit zurückzukehren.

Otta Waalkes kehrt Weihnachten als "Catweazle" ins Kino zurück

Foto: Bob Leinders/Tobis Film

Der Kinostart ist für den 24. Dezember 2020 geplant. Neben Otto Waalkes (71) sind auch Jungstar Julius Weckauf („Der Junge muss an die frische Luft“) als Förstersohn Benny sowie die gestandenen TV- und Kinostars Katja Riemann und Henning Baum an Bord. Regie führt Sven Unterwaldt, mit dem Otto u.a. schon „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ oder „Ottos Eleven“ drehte.

Die lang erwartete Leinwand-Rückkehr der Comedy-Legende  soll seine TV-Premiere dann später beim Sender Sky haben.

Ottos Filme

1985: Otto – Der Film
1987: Otto – Der neue Film
1989: Otto – Der Außerfriesische
1992: Otto – Der Liebesfilm
2000: Otto – Der Katastrofenfilm
2001: Kommando Störtebeker
2004: 7 Zwerge – Männer allein im Wald
2006: 7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug
2010: Otto’s Eleven
2014: Der 7bte Zwerg

Das könnte Euch auch interessieren