Sonntag, 22. Juli 2018 18:05 Uhr

Otto Waalkes: Überraschungsparty und 20 kuriose Fakten zum 70.

Otto Waalkes feiert Geburtstag – mit Feuerwerk, Luftballons und seiner Lieblingsmelodie vom Glockenspiel des Emder Rathauses. Selbst die Polizei ist überrascht.

Otto Waalkes: Überraschungsparty und 20 kuriose Fakten zum 70.

Otto unterhält sich auf seiner Geburtstagsparty im Rathaus mit seinem Bruder Karl-Heinz. Foto: Jens Doden

Der legendäre Komiker liebt Überraschungen. Deshalb hatte sein Management dem Star zum 70. Geburtstag eine private Überraschungsparty organisiert. Aber dann verblüffte Otto gleich alle. So bat er seine Managerin vor dem geplanten Fest am Samstag, Hunderte Bratwürste und Bier zu bestellen. Denn Otto wollte in seiner Heimatstadt Emden auch mit den Bürgern feiern. „Ich musste mir die Finger wund telefonieren“, sagte die Managerin der Deutschen Presse-Agentur. „Das war eine ganz spontane Idee, aber so ist Otto.“ Otto lud die Fans über die Sozialen Netzwerke auf den Emder Rathausplatz ein – und es kamen Hunderte.

Auftritt auf dem Rathausbalkon

Der Blödelkönig gab vielen Fans Autogrammen und posierte für Fotos. Nach der privaten Feier mit Familie und Freunden aus Emden und Hamburg winkte er der Menge vom Rathausbalkon zu. Er zog sein weißes Hemd hoch, entblößte grinsend seinen behaarten Bauch. Um Mitternacht sang er dann mit allen „Happy Birthday“ und begleitet vom Glockenspiel des Rathauses seine Lieblingsmelodie „Ich bin ein kleiner Friesenjung“. Mit einem Feuerwerk und Luftballons feierten alle zusammen in Ottos Geburtstag am Sonntag hinein. Selbst die Polizei war überrascht – und leitete den Verkehr um die Party herum.

Otto Waalkes: Überraschungsparty und 20 kuriose Fakten zum 70.

Otto auf dem Balkon des Rathauses in Emden. Foto: Jens Doden

Noch vor einer Woche konnte es der bekannteste Ostfriese selbst kaum glauben, dass sein runder Geburtstag bevorstand. „Kann gar nicht sein. Ich hab mich als Jugendlicher doch mal 10 Jahre älter gemacht, um schmutzige Filme sehen zu dürfen“, twitterte er. „Aber bei meiner Ehe, hab ich mich ja wieder 10 Jahre jünger gemacht… stimmt, kommt doch hin. Mist.“ Später sagte er dem ZDF (Sonntag): „Bedrohlich finde ich die Vorstellung, 70 zu werden bisher nicht. Die Alternative scheint mir doch wesentlich beängstigender.“ (dpa/KT/SV)

20 kuriose Fakten

Wir präsentieren zur Feier des Tages 20 lustige, interessante und auch ernste Fakten über unseren Lieblings-Ottifanten. Übrigens: Das ZDF würdigt den Komiker übrigens heute Abend mit seiner Sendung „Geheimakte Otto Waalkes“.

Otto Waalkes: Überraschungsparty und 20 kuriose Fakten zum 70.

Holdrio: Otto zieht blank beim Geburtstag auf dem Balkon des Rathauses von Emden. Foto: Jens Doden

1. Otto wollte eigentlich mal Kunstpädagogik studieren, mit dem Ziel Kunstlehrer zu werden. Zum Glück hat er es nicht getan. Mit seinen bekannten Ottifanten-Zeichnungen feiert er dafür umso mehr Erfolge.

2. Seinen ersten Auftritt vor Publikum hatte er bereits als 11-Jähriger mit dem „Babysitter Boogie“ in einem Emder Kaufhaus. Damals gab’s ein Honorar von 30 Mark.

3. Seinen ersten Kuss bekam er auf einem Rummelplatz – in der „Raupenbahn“.

4. Otto war aber sonst ein Spätzünder. Erst mit 23 Jahren hatte er seinen ersten Sex – mit einer Hamburgerin namens Marianne. Die beiden waren danach zwei Jahre ein Paar.

5. Mit 15 fuhr Otto Waalkes ohne Führerschein mit einem „Victoria Avanti“-Moped durch Emden – da erwischte ihn prompt die Polizei.

6. 1971 wohnte der Komiker zusammen in einer WG mit 14 (!) Mitbewohnern, darunter Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen.

7. 1972 gründete Otto mit Kumpel und Namensvetter Otto Mertens sein Label „Rüssel Räckords“, weil die Plattenfirmen ihn immer wieder abwiesen.

8. Für seine erste LP „Otto“ gab’s 1973 sogar gleich Gold. Danach folgten 16 weitere, erfolgreiche Alben.

9. 1973 lief die erste „Otto“-Show im Fernsehen und zwar in der ARD. Sie erreichte prompt sensationelle Quoten mit ganzen 44 Prozent Zuschaueranteil.

10. 14,5 Millionen Deutsche gingen in West und Ost insgesamt in Ottos ersten Film – „Otto – Der Film“. Damit stellte er einen Kino-Besucherrekord auf.

11. Otto ist Teetrinker – 12 Tassen Friesentee am Tag müssen sein. Zum Frühstück gibt’s Müsli mit Ingwer.

12. Er trägt keine Armbanduhr, weil er sich nicht stressen lassen möchte.

13. 1987 wurde Otto zum ersten und einzigen Mal Papa. Sein Sohn Karl Otto Gregory – aus der ersten Ehe mit Manuela Ebelt – ist heute 31 und studiert Biologie.

14. Otto engagiert sich regelmäßig sozial, unter anderem in Hospizen. Er möchte kranken Kindern wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

15. Der 70-Jährige spielt in seiner Freizeit am liebsten Gitarre.

16. Seine schrägste Anekdote: „Udo Lindenberg hatte damals eines der ersten Wasserbetten in Hamburg. Dummerweise habe ich direkt unter ihm gewohnt. Und dann ist mit schöner Regelmäßigkeit Folgendes passiert: Udo ist mit brennender Zigarette eingeschlafen. Und kurz danach begann es bei mir zu tropfen“, erzählte er der „Welt“.

17. Ottos Wunsch wäre es, noch einen Weihnachtsfilm zu drehen. „Das war immer mein Traum – mit Schneeflöckchen und „Kling, Glöckchen“, verriet er der „Bild“-Zeiitung.

18. Der quirlige Komiker hat einen Klamottentick: Alles muss weit und bequem sein. Unterm Frack schneidet er deswegen die Hemdsärmel ab.

19. In seiner Freizeit spielt er am liebsten Gitarre.

20. Auf seinem Grabstein hätte er gerne die Inschrift: „Hier könnte Ihre Werbung stehen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren