Montag, 25. Januar 2010 13:39 Uhr

P. Diddy: Ein Maybach zum 16. Geburtstag von Sohn Justin

P. Diddy alias Sean Combs scheute keine Kosten, um den 16. Geburtstag seines Sohnes Justin Dior zu veredeln. „Es wird ganz groß, wenn auch nicht so verschwenderisch wie zu Diddys 40. Geburtstag“, verriet noch letzte Woche eine Quelle. Den Eindruck vermittelte der berühmte Papa allerdings nicht. Der 16-Jährige mußte sich mit einem nigelnagelneuen Wagen der Nobelmarke ‚Maybach‘ und einem Scheck über 10.000 Dollar begnügen. Der Wert des Wagens, der vor der angesagten New Yorker Diskothek M2 abgestellt war, kostete 360.000 Dollar. Nobel: Den Scheck spendete Justin an die Erdbebenopfer von Haiti.

Ob dieses Luxus-Geschenk nun wirklich den Tatsachen entspricht, darf ein kleines bißchen angezweifelt werden. Die Party wurde nämlich für die MTV-Reality Serie ‚My Sweet 16′ gedreht, da machen sich doch Kontroversen hervorrufende Geschenke doch ganz gut…

Die Gäste würden gebeten, anstelle von Geschenken für die Erdbebenopfer in Haiti zu spenden.

Bei der Party mit mehr als 1.000 Gästen und Freunde befanden sich auch Snoop Dogg und Lil‘ Trey Songz, Chris Brown und Juelz Santana.

Justin stammt aus Diddys Ehe mit Misa Hylton-Brim, die ebenfalls mit ihrem Sohn posierte.

sweet 16 party 240110

sweet 16 party 240110

Fotos oben: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren