Donnerstag, 26. Mai 2011 20:47 Uhr

P. Diddy will für eine Woche einen anderen Namen

New York. P Diddy möchte für eine Woche lang nur noch ‚Swag’ genannt werden. Der Rapper, der bereits häufiger seinen Namen wechselte, begann seine Karriere unter dem Pseudonym ‚Puff Daddy’. Nach einigen Jahren wechselte er zu P. Diddy und kurze Zeit später blieb nur noch Diddy übrig.

Mit bürgerlichem Namen heißt Diddy eigentlich Sean Combs, aber ist auch unter anderen Kürzeln wie Sean John oder Puffy bekannt. Warum er für eine Woche einen anderen Namen haben will, erklärt der Musiker in einem Video.

„Ich war für eine Woche krank und ich hatte viel Zeit nach zu denken was gewesen wäre, wenn ich durch das Fieber gestorben wäre. Aber ich bin nicht tot, ich lebe. Also habe ich mich entschieden meinen Namen für eine Woche zu wechseln. In Gedenken an mein Comeback. Ich werde kein Puff, Puffy, Puff Daddy, P Diddy, Diddy oder King Combs mehr sein. Für diese Woche könnt ihr mich bei meinem neuen Namen ‚Swag’ ansprechen!“

Auch bereits ein neuer Twitter-Account unter seinem neuen Namen hat Diddy sich zugelegt und schon über 18.000 Follower.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren