13.12.2019 06:29 Uhr

„Palazzo Berlin“: Das Showzelt geht in die 13. Runde

Seit 2007 serviert  „Palazzo“ in Berlin alljährlich im Herbst und Winter seine ebenso köstliche wie unterhaltsame Mischung aus Haute Cuisine, kreiert von Spitzenkoch Kolja Kleeberg, und bestem Entertainment – und das mit stetig wachsendem Erfolg. Allein in der vergangenen Spielzeit haben mehr als 27.000 Gäste das Vier-Gang- Menu und die Show im Spiegelpalast genossen.

Seit Mitte November 2019 heißt es „Vorhang auf“ für die 13. Saison. Dann feiert die Dinner-Show ihre nächste Premiere – natürlich mit einem neuen Programm und neuem Menü. In einer Zeit, in der viele Menschen durch den Tag hetzen, ständig und überall erreichbar sind und es immer mehr verlernen, einfach einmal – im besten Wortsinne – abzuschalten, gewinnen Orte des Rückzugs zunehmend an Bedeutung. Der Palazzo-Spiegelpalast mit seiner einzigartigen Atmosphäre, die einen sofort beim Betreten in eine andere Welt eintauchen lässt, ist ein solcher Ort.

"Palazzo Berlin": Das Showzelt geht in die 13. Runde

PALAZZO Produktionen GmbH

Show und Essen

Hier können die Gäste perfekt „entschleunigen“, Ballast abwerfen und verloren gegangene Energie auftanken. Kleine Auszeiten, bewusste Momente des Erlebens, Augenblicke intensiver Wahrnehmung – Palazzo bietet einen Abend lang perfekte Unterhaltung und höchsten Genuss.
Mit dem Ziel und gleichsam dem Anspruch, etwas Besonderes zu schaffen und seine Gäste zu verwöhnen, lädt das traditionsreiche Spiegelzelt in eine Welt ein, in der Lebens- und Gaumenfreude, Körperkunst, Humor, Musik und ein außergewöhnliches Flair zu einer magischen Einheit verschmelzen. Eine Rezeptur, die auf den ersten Blick einfach erscheint und tatsächlich an die Tradition von „Brot & Spiele“ anknüpft.

Doch wer sich Zeit für einen Blick auf die zahlreichen Bestandteile nimmt, aus denen ein vergnüglicher Abend im Spiegelpalast besteht, der erahnt, wie viel Kreativität, Professionalität, Leidenschaft und Liebe zum Detail nötig sind, bevor sich die künstlerischen Darbietungen, das Essen, Musik, Licht, Service und Ambiente zu einem gelungenen Ganzen fügen.

Das steht auf der Speisekarte

Für die kulinarische Seite dieser Einheit zeichnet erneut der Berliner Spitzenkoch Kolja Kleeberg verantwortlich. Mit einem Faible für die Küche Frankreichs hat der gebürtige Rheinländer sich diesmal daran gemacht, einige Klassiker des Nachbarlandes zu modernisieren und im Palazzo-Stil raffiniert zu interpretieren. Schon die Vorspeise des Vier-Gang-Menüs malt die Sonne der Côte d’Azur auf den Teller – mit einem „Croque Palazzo“, einer Kabeljauschnitte mit Sauce Rouille, knusprigem Kapernbrot und Grapefruit. Darauf folgt ein Käsesüppchen von Gorgonzola und Kohlrabi mit gebackenem Ziegenkäse als Zwischengang. Der Hauptgang bringt die Ente zurück in den Spiegelpalast, die als knusprige „Ente à l‘orange
unter asiatischer Ägide“ mit Miso-Spitzkohl und Kartoffelgratin serviert wird.

"Palazzo Berlin": Das Showzelt geht in die 13. Runde

Als süßer Abschluss erwartet die Palazzo-Gäste ein Potpourri der französischen Patisserie in Form eines warmen Holunder-Nougat-Törtchens mit
Baiserhaube, pochierter Birne, Sauerrahmeis und Schokoladenganache – wenn das nicht nach „Leben wie Gott in Frankreich“ klingt…!

Family Affairs

Mit dem neuen Programm „Family Affairs“ feiert Palazzo Berlin in der Spielzeit 2019/20 eine Weltpremiere voller Highlights – exzentrisch, liebenswert, kontrastreich und gespickt mit einer gehörigen Portion Humor!

"Palazzo Berlin": Das Showzelt geht in die 13. Runde

PALAZZO Produktionen GmbH

„Family Affairs“ ist eine Ode an die Familie sowie an die kleinen und großen Herausforderungen, die sich aus dem Zusammenleben mit diesem besonderen Kreis – mehr oder weniger – geliebter Menschen ergeben. Niemand kann sie sich aussuchen, die eigene Familie. Doch wer den Hörer abnimmt, wenn das Telefon klingelt … ja, der ist wohl selbst schuld, wenn es kein Entkommen vor dem nächsten spannungsgeladenen Familientreffen gibt.

Im Berliner Spiegelpalast erhalten die Palazzo-Gäste einen Einblick in eine vermeintlich gewöhnliche Familienfeier, wie sie außergewöhnlicher nicht verlaufen könnte! Das Publikum wird von Karl-Heinz Helmschrot durch den Abend begleitet, der jedes Familiengeheimnis kennt und mit seinem gewitzten Improvisationstalent auch auf die überraschenden Diskussionen und großen Emotionen zu reagieren weiß. Geniale Artisten und brillante Künstler treffen auf rebellische Freigeister, kauzige Individuen und schwarze Schafe.