Donnerstag, 6. Juni 2019 13:20 Uhr

Paris Hilton hat’n Ding am Kopp

Foto: WENN.com

Am Mittwochabend empfingen Paris Hilton (38) und Caprice Bourret (47) zur Masquerade-Gala der britischen Wohltätigkeitsorganisation in London. Die Hotelerbin und das Dessous-Model landeten mit ihrer Kleiderwahl einen Volltreffer und zogen damit alle Blicke auf sich.

Paris Hilton hat'n Ding am Kopp

Foto: Phil Lewis/WENN.com

Die Gäste der gestrigen Charity-Veranstaltung, dürften aus dem Staunen gar nicht mehr herausgekommen sein, als das wohl bekannteste, einstige It-Girl der Welt Paris Hilton und die aus Kalifornien stammende Caprice Bourret den “schwarzen Teppich” betraten. Passend zum Schwarz des Teppichs, präsentierten sich die beiden Ladys in auffällig eleganten Kleidern und unterstrichen damit ihr ausgeprägtes Stilbewusstsein.

Paris Hilton krönte ihr Outfit mit einer weißen venezianischen Maske auf dem Kopf, ganz getreu dem Namen der Veranstaltung: Masquerade-Gala.

Paris Hilton hat'n Ding am Kopp

Foto: WENN.com

Royaler Look

Paris’ bodenlange Chiffon-Kleid, betonte durch das transparente Spinnwebenmuster auf bauchhöhe, dass Paris ordentlich in Form ist. Ihr straffer Body kann sich durchaus sehen lassen! Die Perlen auf dem transparenten Muster, verliehen dem Kleid einen luxuriösen Touch. Zu dem Look kombinierte die “Stars are Blind” Sängerin eine edle venezianische Maske aus weißer Spitze. Ein schwarzer Paillettenumhang um die Schultern und die silbernen fingerlosen Handschuhe, verliehen Paris etwas majestätisches.

Paris Hilton hat'n Ding am Kopp

Foto: WENN.com

Dress to impress, das dürfte sich wohl auch Caprice Bourret bei ihrer Kleiderwahl gedacht haben und trifft dabei voll ins Schwarze. In einem schwarzen Satinkleid zeigte die US-Amerikanerin ihre berühmten Kurven und dass sie aus gutem Grund als Dessous-Model arbeitet. Das Kleid wirkt durch den hohen Kragen zunächst recht streng.

Durch den großen Schlüssellochausschnitt auf Brusthöhe wird das Outfit zu einem sexy Hingucker. Zudem setzte das Kleid durch einen Schlitz bis zum Oberschenkel die Beine von Caprice optimal in Szene. Funkelnde Steinchen-Ohrringe, ließen die Sängerin des Welthits “State of Grace” von 2001 strahlen.

Promotour

Die gestrige Galaveranstaltung war Start der diesjährigen Cash & Rocket-Tour. Seit 2012 touren jedes Jahr 40 rote Autos mit 80 einflussreichen Frauen, die unter anderem aus der Musik- oder Modewelt stammen, durch verschiedene Städte. Ziel dabei ist es für die Organisation Cash & Rocket zu werben. Das Programm vereint verschiedene Luxusmarken um gemeinnützige Projekte zu kombinieren. Dadurch möchte das Programm dazu beitragen, an der Lösung globaler Probleme zu arbeiten. Die diesjährige Tour startete gestern in London und endet am 9. Juni in Monte Carlo.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren