Mittwoch, 6. Juli 2011 23:12 Uhr

Paris Hilton knutscht öffentlich mit „Hangover“-Regisseur

Los Angeles. Paris Hilton konnte bei einer Party in ihrem Haus ihre Finger nicht von Todd Phillips lassen. Die Hotelerbin, die sich vor zwei Wochen von ihrem Freund Cy Waits getrennt hat, soll auf ihrer Party am Samstag, 2. Juli, ohne Pause mit dem ‚Hangover 2‘-Regisseur geknutscht haben.

Ein Beobachter berichtet gegenüber ‚UsMagazine.com‘: „Paris und Todd konnten gar nicht voneinander lassen. Seine Hand klebte die ganze Zeit an ihrem Hintern. Sie haben ohne Pause rumgeknutscht. Paris hing an Todd, umarmte und küsste ihn immer wieder. Sie und Todd kamen nicht zusammen herein, aber es war nicht so, als ob sie versuchen würden, sich zu verstecken.“

Mit ihrem Ex ist die 30-Jährige aber immer noch befreundet, wie sie kurz nach der Trennung versichert hatte: „Cy ist ein guter Kerl. Wir sind schon seit Jahren befreundet und das wird sich nicht ändern. Ich brauche einfach etwas Zeit für mich, um über mich selbst nachzudenken.“

Ihre Mutter Kathy hat die Trennung derweil auch zugesetzt, da sie Waits ebenfalls nahestand. „Er ist wirklich ein Engel“, schwärmte sie. „Mein Herz ist gebrochen. Deshalb lasse ich die Freunde meiner Töchter eigentlich nie an mich heran, weil sie dann ein Teil der Familie werden.“ (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren