Montag, 17. Juni 2013 12:42 Uhr

Paris Jackson und Prince Michael: Krach wegen unterschiedlicher Väter?

Seit langem wurde immer wieder spekuliert, ob Michael Jackson überhaupt der leibliche Vater seiner drei Kinder Prince Michael, Paris und Blanket ist.

Jetzt haben neue Untersuchungen ergeben, dass zumindest Paris und Prince Michael zwar dieselbe Mutter, jedoch verschiedene Väter haben.

Die Nachricht soll das Mädchen schwer getroffen haben. War das etwa der Auslöser für ihren Selbstmord-Versuch?

Ein Freund der Familie habe der britischen ‚Sun‘ gesagt: „Paris wollte immer glauben, dass Michael ihr Vater sei, aber ihr war bewusst, dass das nicht wirklich der Fall war“.

Die 15-Jährige und ihr älterer Bruder haben eine ganz besonders enges Verhältnis zueinander. Deshalb habe Paris die Erkenntnis, dass sie beide eigentlich nur Halbgeschwister sind ziemlich geschockt. Schließlich waren die Kinder bisher immer davon ausgegangen, dass sie zumindest den gleichen Vater haben, sei es auch möglicherweise nicht der King of Pop gewesen. Für Paris sei eine Welt zusammengebrochen.

Laut ‚Sun‘ soll es dshalb immer wieder zu Streit zwischen Paris und Prince gekommen sein.

Paris sei auf diesen für sie erschütternden Umstand hingewiesen worden, um sie auf ein Verhör im Rahmen des Prozesses gegen den Konzertveranstalter AEG vorzubereiten.

In einer Therapie soll der Teenager übrigens nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus seine seelischen Probleme aufarbeiten. Bleibt zu hoffen, dass es Paris bald wieder besser geht. (AH)

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren