Donnerstag, 26. März 2009 12:05 Uhr

Pastor Robbie Williams im Rockmusical

Robbie Williams zeigte sich gestern Abend auf der Premiere des Queen-Musicals „We Will Rock You“ in Manchester im Pastoren-Outfit und bodenlangem Seidenschal nebst Schwester Sally und Freundin Ayda Field im Schlepptau. Obwohl er den roten Teppich vermied und über einen Nebeneingang hineinhuschen wollte, wurde er von  Fans und Paparazzi entdeckt, als er aus einem großen VIP-Bus mit einer Horde Mädels ausstieg. Der Grund seines Erscheinens: Sein bester Freund Jonathan Wilkes spielt in dem Musical-Smash-Hit eine Hauptrolle.

Backstage ließ er sich mit Brian May und Roger Taylor von Queen ablichten. Später verschwand er im Studio von Mark Ronson, mit dem Robbie offenbar an neuen Songs arbeitet.


Mit blonder Perücke, Nachthemd und Schleifchen im Haar stand der Popstar übrigens kürzlich für einen exklusiven Sketch der populären Comedy-Reihe „Little Britain“ vor der Kamera, der anlässlich der diesjährigen Wohltätigkeitsaktion „Funny for Money“ der Organisation Comic Relief am 13. März auf BBC ausgestrahlt wurde. Williams über seinen Auftritt: „Es ist schwer nein zu sagen, wenn du gefragt wirst, ob du in einem „Little Britain“-Sketch für Comic Relief mitspielen willst. Aber ich muss zugeben, sich wie ein kleines amerikanisches Mädchen anziehen zu dürfen, hat es noch reizvoller gemacht.“

Fotos: WENN, Victoria Gawe. Video: YouTube

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren