Dienstag, 14. Januar 2020 19:22 Uhr

Patrick Stewart: Auf ewig einzementiert

Foto: imago images / UPI Photo

Schauspieler Patrick Stewart hinterlässt Spuren in Hollywood. Einen Stern auf dem „Walk of Fame“ hat der 79-jährige bereits. Nun kommt ihm eine zementierte Hollywood-Ehrung hinzu.

Am vergangenen Montag verewigte der Schauspieler Hand- und Schuhabdrücken und seinen Namen im feuchten Zement vor dem „TCL Chinese Theatre“ in der kalifornischen Filmmetropole.

Patrick Stewart: Auf ewig einzementiert

imago images / UPI Photo

Nun hat der britische „Star Trek“-Star einen Platz für die Ewigkeit in Hollywood. Die Veranstalter posteten Fotos von der Aktion auf Twitter und gratulierten dem 2009 von Queen Elizabeth II. zum Ritter geschlagene Sir Patrick Stewart.

„Star Trek“ kehrt zurück

Der Anlass für die Abdruck-Feier auf dem Vorplatz des historischen Kinos bot die baldige Rückkehr der Ikone in seiner Rolle als „Star Trek“-Captain Jean-Luc Picard in der neuen US-Serie „Star Trek: Picard“, die in diesem Monat Premiere feiert. Der Dreh der zweiten Staffel ist im Übrigen bereits in der Mache.

Der „Shakespeare“-Darsteller hatte 1987 bis 1994 in der Hit-Serie „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“ und in mehreren Kinoverfilmungen mitgespielt. Zuletzt sah man den Oldie 2002 in „Star Trek: Nemesis“. Viele Nicht-Trekkies kennen Patrick Stewart auch aus den „X-Men“-Filmen als Professor X. (dpa/KT)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren