Donnerstag, 11. November 2010 21:48 Uhr

Patrick Swayze: Seine Witwe sagt Krebs den Kampf an

Los Angeles. Die Witwe von Patrick Swayze (57) will über den Krebs aufklären, der ihr den Mann nahm. „Als Patrick Bauchspeicheldrüsenkrebs bekam, wusste ich nicht viel darüber“, erklärte Lisa Niemi (54) in ‚The Early Morning Show‘ auf ‚CBS‘. „Es ist eine erbarmungslose, tödliche Krankheit und so schwerwiegend unterfinanziert, es haut dich um, und das muss sich ändern.“ Die Blondine, die 34 Jahre mit dem Leinwandhelden (‚Dirty Dancing‘) verheiratet war, steht jetzt an der Spitze einer Kampagne, die sich dafür einsetzt, ein Heilmittel gegen diese Krebsart zu finden.

94 Prozent aller Menschen, die an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkranken, sterben innerhalb von fünf Jahren. Patienten, bei denen der Krebs festgestellt wird, haben eine durchschnittliche Lebenserwartung von drei bis sechs Monaten. Patrick Swayze lebte nach seiner Diagnose noch 22 Monate – was die Erwartung der Ärzte bei weitem übertraf. Dennoch habe er gewusst, dass er sterben werde, erzählte seine Frau heute: „Er wusste es und sein erster Gedanke war, ‚ich bin ein toter Mann.'“

Als Sprecherin des ‚Pan-Can Action Network‘ hat sich Niemi nun der Aufklärung über die Krankheit verpflichtet. „Ich glaube, Patrick wäre sehr stolz, er würde mir sagen, ihnen die Hölle heiß zu machen“, sagte sie. Der Kampfgeist ihres Mannes sei auch ihre Inspiration gewesen, bei der Wohltätigkeitsorganisation mitzumachen. Swayze, der die Schauspielerei liebte, arbeitete bis zuletzt, spielte noch 2009 die Hauptrolle in der Drama-Serie ‚The Beast‘. „Ich sagte zu ihm: ‚Glaubst du nicht, dass du hart genug gearbeitet hast?‘ Er sah mich an: ‚Wie kannst du es wagen, mir zu sagen, wann ich aufhören soll?'“ Diese Weigerung aufzugeben, hofft die Witwe von Patrick Swayze in ihrer neuen Rolle fortzuführen. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren