Donnerstag, 16. August 2018 15:56 Uhr

Paul McCartney: Sein brandneuer Song ist „schlüpfrig“

Sir Paul McCartneys neue Single ‚Fuh You‚ ist ein „schlüpfriges Liebeslied“. Der 76-jährige Rocker veröffentlichte seinen neuen Song am Mittwochnachmittag (15. August) und hat zugegeben, dass er sehr anders als jeder andere Track seines neuen Albums ‚Egypt Station‘ ist, das im kommenden Monat auf den Markt kommt.

Paul McCartney: Sein brandneuer Song ist "schlüpfrig"

Foto: John Rainford/WENN

Der Song sei allerdings „stückchenweise zusammengekommen“, bis er eine Geschichte hatte, die zu der Melodie und den Akkorden passte. In einem offiziellen Statement zur Albumankündigung sagte McCartney: „Bei diesem einen war ich mit [Produzent] Ryan Tedder im Studio, während ich bei dem Rest mit Greg Kurstin zusammengearbeitet habe. Wir dachten nur an Ideen und kleine Teile der Melodie und der Akkorde und der Song kamen einfach stückchenweise zusammen. Und dann versuchte ich, der Geschichte eine Art Sinn zu geben. Also war es so ‚Komm schon, Baby. Erzähle von dir. Sage die Wahrheit, lass mich dich kennenlernen‘ und einfach ‚Ich will wissen, wie du dich fühlst, du bringst mich dazu, dass ich rausgehen und stehlen will. Ich will es einfach für dich.‘ Das war also die grundsätzliche Idee und es entwickelte sich ab da… eine Art Liebeslied, aber ein schlüpfriges Liebeslied. Bitte sehr – ‚Fuh You‘.“

Paul McCartney: Sein brandneuer Song ist "schlüpfrig"

Foto: Universal Music

Neues Album kommt im September

Es ist bereits die dritte Single, die die Beatles-Legende von ihrem neuen Album veröffentlicht hat. Zuvor waren ‚I Don’t Know‘ und ‚Come on To Me‘ veröffentlicht worden. Bezüglich des Albumstitels ‚Egypt Station‘ sagte der Sänger: „Ich mochte die Worte ‚Egypt Station‘. Es erinnerte mich an die ‚Album‘-Alben, die wir früher gemacht haben. ‚Egypt Station‘ beginnt mit dem ersten Song an der Station und dann ist jeder Song wie eine andere Station. Also gab es uns die Idee, alle Songs darum aufzubauen. Für mich ist es eine Art Traumort, von dem die Musik ausgeht.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren