Mittwoch, 11. Dezember 2013 09:32 Uhr

Paul Walker: Beerdigung im engsten Familien- und Freundeskreis

Die Familie von Paul Walker trifft letzte Vorbereitungen für seine Beerdigung.

Paul Walker: Beerdigung im engsten Familien- und Freundeskreis

Der 40-jährige Schauspieler (‚Fast & Furious‘) war am 30. November bei einem Autounfall tödlich verunglückt, als er zusammen mit seinem Freund und Geschäftspartner Roger Rodas in einem Porsche gegen einen Baum raste. Er soll diese Woche in einer privaten Zeremonie beerdigt werden, heißt es. Laut der Promi-News-Webseite ‚TMZ‘ hat die Familie beschlossen, dass neben den Angehörigen auch die Schauspiel-Kollegen aus den ‚Fast & Furious‘-Filmen eingeladen werden.

Ihre größte Sorge ist Walkers 15-jährige Tochter Meadow. Ihr fällt es besonders schwer, mit dem Tod ihres Vater zurecht zu kommen und sie soll unter keinen Umständen durch einen Haufen Fremder davon abgehalten werden, zu trauern. Deswegen werden nur geladene Gäste bei der Beerdigung erwartet und eben enge Freunde und Kollegen von Walker, hieß es. Nach der Beerdigung, die im Laufe dieser Woche stattfinden soll, soll es außerdem eine weitere, größere Trauerfeier geben, die allerdings auch nur für geladene Gäste sein wird. (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren