31.01.2014 21:34 Uhr

Peer Kusmagk: Der Ex-Dschungelkönig zu den Finalisten 2014

Jetzt geht’s im RTL-Dschungelcamp ans Eingemachte. Heute stehen die drei Finalisten fest. klatsch-tratsch.de sprach mit Peer Kusmagk, Dschungelkönig von 2011 und Moderator beim Berliner Radiosender 94,3 r.s.2

Wie findest du die bisherige Dschungelcamp-Staffel?
Es sind zum ersten Mal viele Leute mit einem gezielten Vorhaben reingegangen. Man merkt das auch richtig. Ich meine, da kommt erst mal gleich die neue Single vom Wendler raus und Larissas Film. Also die sind da alle schon mit einem gewissen Ziel reingegangen.

Was unterscheidet sie von der Staffel 2011, als Du Dschungelkönig wurdest?
Wir sind da viel naiver an die Sache rangegangen. Dieses Mal merkt man wirklich, dass sich ein oder zwei Leute, die daran teilnehmen oder teilgenommen haben, wirklich etwas vorgenommen haben. Jeder ist da mit einem gewissen Vorhaben reingegangen, aber bei uns hatte die Hälfte der Kandidaten gar keine Ahnung worauf wir uns da einlassen. Deswegen gab es bei uns eine ganz andere Dynamik.

Deine Tipps für die drei Finalisten bitte?
Meine Favoriten sind Melanie, Larissa und Jochen.

Ein paar Worte bitte zum „Phantom“ Tanja Schumann. Sie ist die ganze Zeit im Prinzip nicht anwesend, aber schon in den Top 5. Was ist der Grund?
Am „Phantom“ Tanja Schumann sieht man wie die Leute einen leiden sehen wollen. Eigentlich wollte sie dort ja in der zweiten Woche noch ein bisschen Urlaub mit ihrem Liebsten machen, aber als die Zuschauer das mitbekommen haben, haben sie plötzlich alle angerufen, um ihr eben diesen Urlaub zu vermasseln. Daran sieht man sehr gut, wie die Zuschauer ticken.

Was macht einen Dschungelkönig aus?
Ein richtiger Dschungelkönig muss authentisch sein, sollte sich nicht verstellen und ist jemand mit dem der Zuschauer zwei Wochen mitgelitten hat. Im Endeffekt ist es eine Mischung aus Bundespräsident und Karnevalsprinz. Im ersten halben Jahr nach dem Dschungelcamp wird man schließlich in jede Talkshow eingeladen und wird zu alles und jedem befragt (lacht).

Foto: 94,3 r.s.2