Sonntag, 6. Januar 2019 12:24 Uhr

Penelope Cruz: Ihre Kinder dürfen nicht fernsehen

Foto: Lia Toby/WENN.com

Penelope Cruz findet, dass die Gesellschaft Unmögliches von Frauen fordert. Die oscarprämierte Schauspielerin, die gemeinsam mit Javier Bardem die Kinder Leo (7) und Luna (5) großzieht, beschwert sich über die unrealistischen Erwartungen, die oft an Frauen gestellt werden.

Penelope Cruz: Ihre Kinder dürfen nicht Fernsehen

Foto: Lia Toby/WENN.com

Im Interview mit dem Magazin ‚Marie Claire‘ erklärt Penelope: „Es gibt so viele Tabus in Bezug auf Frauen. Wenn man den Prozess durchmacht, ein Kind zu bekommen, dann werden Frauen oft von der Gesellschaft hereingelegt – und Männer auch. Dieses Bild, das dir von der Gesellschaft vermittelt wird: Dass du eine Super-Frau sein musst, dass du innerhalb von 24 Stunden in High Heels aus dem Krankenhaus entlassen werden musst. Nein, du bist schon längst eine Super-Frau! Wir sind alle Super-Frauen – sowohl die mit Kindern als auch die ohne.

Quelle: instagram.com

Ihre Kinder haben strenge Regeln

Damit ihre Kids nicht zu früh mit den unausgesprochenen Regeln der Gesellschaft konfrontiert werden, wird bei der ‚Blow‘-Darstellerin daheim kein Fernsehen geschaut.

„Ich will einfach, dass meine Kinder die Natur erleben“, erklärt der Hollywoodstar, „ich will, dass sie einen Rhythmus erleben, der gesünder für die Entwicklung von Kindern ist. Aber das ist nur meine Art, die Dinge zu machen. Ich glaube, man muss mit Kindern vorsichtig sein. Ihre Gehirne entwickeln sich. Sie sollten kein Material sehen, für das sie noch nicht bereit sind.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren