Dienstag, 18. Juni 2019 19:35 Uhr

Penn Badgley: So schlecht ging es ihm beim Dreh zu „You“

Foto: Netflix

Penn Badgley hat jetzt enthüllt, dass ihm während der Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Netflix-Serie „You“ ziemlich „übel“ gewesen sei. Der Schauspieler spielt darin den Serienmörder Joe Goldberg.

Penn Badgley: So schlecht ging es ihm beim Dreh zu "You"

Foto: Netflix

Nach einigen Stunden am Set habe sich der ehemalige ‚Gossip Girl‘-Star ziemlich krank gefühlt. „Es gibt einige Dinge, die ich in dieser Staffel mit Prothesenkörpern gemacht habe, die in mir irgendwie Übelkeit ausgelöst haben – wegen der Art wie ich es getan habe“ sagte er gegenüber ‚Entertainment Tonight‘.

Penn Badgley: So schlecht ging es ihm beim Dreh zu "You"

Rolle der Love Quinn zeigt „neue Dimension“

Nach den tragischen Ereignissen der ersten Staffel verlegen die Produzenten den Handlungsort von New York nach LA und die Zuschauer werden wohl außerdem eine Menge neuer Darsteller sehen, darunter Victoria Pedretti, bekannt aus der Netflix-Horroserie „The Haunting of Hill House“.

Victoria spielt Joes neues Liebesinteresse Love Quinn , über die Penn Badgley in dem Interview ebenfalls sprach. „Ich freue mich sehr, dass die Leute Love kennenlernen“, fügte er hinzu. „Sie fügt eine Dimension hinzu, die es noch nicht gab“. Der 32-Jährige fuhr fort: „Joe hat eine Seite, die wir noch nicht gesehen haben, weil ihr Charakter in gewisser Weise das genaue Gegenteil von Beck ist.“

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren