Sonntag, 16. Dezember 2018 21:48 Uhr

Pete Davidson will „nicht mehr auf dieser Erde weilen“

Ariana Grandes Ex-Verlobter Pete Davidson scheint sich in einer schlechten seelischen Verfassung zu befinden. In einem Post erklärte er, dass er lebensmüde sei.

Pete Davidson will "nicht mehr auf dieser Erde weilen"

Foto: Jeff Grossman/WENN.com

Via Social Media hat sich Pete Davidson alarmierend offen über seinen mentalen Zustand geäußert. Der 25-jährige „Saturday Night Live“-Star hatte schon immer ehrlich über seine inneren Konflikte gesprochen. Doch das aktuelle Statement, das Davidson am gestrigen Samstag (15. Dezember) via Instagram veröffentlicht hat, klingt besorgniserregend. Er schrieb: „Ich will wirklich nicht mehr auf dieser Erde weilen. Ich tue für euch mein Bestes, um hier zu bleiben, doch ich weiß wirklich nicht, wie lange ich noch hier sein kann. Alles, was ich je versucht habe, war, Menschen zu helfen. Denkt nur daran, dass ich es euch gesagt habe.“

Nachdem er dieses Statement gepostet hatte, löschte Pete Davidson seinen Instagram-Account.

Solidarität mit Kanye?

Davidsons Post folgte nur Minuten nach einer Reihe von Tweets, in denen sich Kanye West über seinen psychischen Zustand äußerte; darin beklagte der Rapper die emotional hemmende Wirkung von Psychopharmaka und die Stigmatisierung von Menschen mit psychischen Störungen. Diese Tweets Wests wiederum waren eine direkte Reaktion auf einen Witz von Davidsons Ex Ariana Grande, für den sie sich mittlerweile entschuldigt hat.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren