Montag, 1. April 2019 10:51 Uhr

Pete Doherty: Darum freut er sich auf den Brexit

Foto: WENN.com

Pete Doherty ist davon überzeugt, dass sich der Brexit positiv auf die britische Musik-Industrie auswirken wird. Der The Libertines-Frontmann denkt, dass der geplante EU-Austritt Großbritanniens sehr viel kreative Energie im Land hervorrufen werde.

Pete Doherty: Darum freut er sich auf den Brexit

Foto: WENN.com

„Es wäre die beste Sache der Welt für die Musik. Ihr werdet sehen, dass die unglaublichste neue Welle an wunderbaren Künstlern entsteht. Wisst ihr, es gibt einen Unterschied, ob man ein Gedicht im Gefängnis schreibt oder in einem Cottage am See. Es wird eine unglaubliche Gegenreaktion geben“, ist sich der Rockstar sicher.

Der zweite Gedanke

Im Interview mit ‚Channel 4‘ gesteht Doherty, dass er aufgrund der „ganzen Propaganda, die uns mit Hinblick auf den Brexit verkauft wird“, ein „schreckliches“ Gefühl habe. „Ich glaube nicht, dass dieses tolle Großbritannien dazu fähig ist, sich selbst das anzutun“, zeigt er sich fassungslos.

Nun fürchte er auch um die Zukunft seiner neuen Band The Puta Madres. „Meine Band könnte zerstört werden, weil ich die einzige Person mit einem britischen Pass bin“, sorgt er sich.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren