Samstag, 12. Juni 2010 10:13 Uhr

Pete Doherty Donnerstag an Einreise in USA gehindert

London. Niederlage für Rüpelrocker Pete Doherty: Der 31-jährige mußte bei seiner Einreise am Donnerstag in die USA am Flughafen in New York kehrt machen! Doherty wollte eigentlich zu einem Gig mit John Lennons Sohn Sean.

Doch angesichts zahlreicher Verurteilungen wegen seines Drogenkonsums wurde ihm die Einreise in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten nicht erlaubt, berichtet die britische ‚Sun‘. Freunden erzählte Doherty, dass er in den USA den Durchbruch schaffen wollte. Trotz des strikten Verbots der Einreise für Drogenstraftäter.

Ein Kumpel sagte dazu: „Er dachte, er würde damit durchkommen. Er lag falsch.“
Sean Lennon ging bei seinem Konzert kurz auf die Panne ein. „Er betonte, es war nicht Petes Schuld“, so ein Augenzeuge.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren