Dienstag, 22. April 2008 00:22 Uhr

Pete Doherty: Haus weg

Babyshambles-Skandalsänger Doherty schmort noch im Isolierknast und draußen gibts neues Unheil: sein Vermieter hat ihn angeblich aus seinem Haus in Wiltshire, West England geschmissen. Der Grund: Blut beschmierte Wände, Böden und Fenster, überall stinkt es. Die Katzen laufen verlassen durch das Riesen-Haus (neun Schlafzimmer). Es stinkt. Ein Insider: „Pete ist heimatlos, total gebrochen. Und er hat Schulden bei Drogendealern.“  Die brachen offenbar in das Haus ein und verkauften einfach die Wertgegenstände. Stefan Passantino, Gründer der Fashion-Seite „Lastseason“ will Pete jedoch helfen: „Ich bin ein großer Fan. Ich werde ihm etwas zu essen geben, ihn anziehen.“ Mehr

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren