21.04.2020 21:22 Uhr

Pete Wentz knüpft Soloalbum an eine große Bedingung

imago images / Cronos

US-Musiker Pete Wentz (40) will ein Soloalbum aufnehmen, aber nur, wenn die Corona-Quarantäne weitere sechs Monate anhält.

„Es müsste sich richtig anfühlen, [die Platte zu machen]“, erklärt der Fall Out Boy-Star . „Ich habe ein Konzept dafür, ich habe viel Zeit zur Verfügung und ich will es auch machen. Werden wir weitere sechs Monate zuhause sein? Fall es so ist, dann wird es ein Album geben.“

Außerdem will der Bassist einen weiteren Track mit dem Elektro-Duo Cheap Cuts aufnehmen, mit dem er kürzlich den Song ‚Check Your Phone‘ herausgebracht hatte. „Thematisch wird er sich um die ersten fünf Minuten am Morgen drehen, wenn du aufwachst und in diesem halbwachen Zustand bist“, verrät Pete.

Film ‚Reality Bites’ als Inspiration

Auch über seine Visionen für die Solo-LP offenbart der Musiker mehr. „In dem Film ‚Reality Bites – Voll das Leben‘ gibt es diese Szene, in der sich Ethan Hawkes Charakter mit seinem Vater trifft, nachdem er herausgefunden hat, dass er Krebs hat.

Sie reden über das Leben und er gibt Ethans Charakter eine pinke Muschelschale, um Dinge besser erklären zu können“, schildert er gegenüber ‚NME‘. „Dann wird ihm klar, dass die Muschel leer ist und das Leben vielleicht sinnlos ist […] Deshalb genießt er die kleinen Dinge im Leben, wie einen Burger zu essen oder eine Zigarette zu rauchen.“

In dieser philosophischen Botschaft sieht Pete großes Potenzial. „Es ist wichtig, diese kleinen, detaillierten Momente des Lebens nicht zu vergessen. Für mich liegt da eine Platte in dieser pinken Muschelschale“, zeigt er sich überzeugt. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren